Guessed Statements

Auch wenn man verdammt viel inField-Erfahrung hat, ergeben sich hin und wieder dennoch Momente bzw. Situationen, wo „einem nicht einfällt, was man sagen soll“.

Diese Redepausen sind ganz allgemein betrachtet nichts Negatives
und lassen sich oft zu anderen Zwecken nutzen (Eye-Flirting, Kuss-Eskalation,
Invest der Frau durch Gesprächsfortführung).

Insbesondere in den ersten 5 Minuten sollte man Gesprächspausen aber eher meiden, da Frauen sonst den Drang haben die Interaktion zu verlassen.

Was ich empfehle sind sogenannte „Guessed Statements“.

Bedeutet: Irgendeine Behauptung eurerseits, die ihr über die Frau aufstellt.

Diese Behauptung kann entweder gescripted sein oder aus situativer Beobachtung entstehen.

Immer, wenn euch nix mehr einfällt, dann haut ihr halt ein „Guessed Statement“ raus.

3 pregescriptete Beispiele:
„Du bist Studentin.“
„Du kommst aber nicht hier aus der Gegend.“
„Du bist Polin.“

Das gute ist, wenn’s stimmt, haben wir gleich einen Cold Read inklusive.

Noch ein Guessed Statement aus einer Beobachtung heraus:
Hauptfarbe ihres Outfits ist grün.
„Grün ist deine Lieblingsfarbe.“

Ein einziges Statement reicht so manches mal aus, um eine längere Gesprächskette zu erzeugen.


© Gabi Schoenemann/ pixelio.de

– liefner

Dieser Beitrag wurde unter Outer Game veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s