Eine 4 bis 5.

Single-Party.


© Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com/ pixelio.de

Moment mal.
Was suche ich eigentlich auf einer Single-Party?

Ok.
So gesehen bin ich selber einer.
Aber ich fühle mich nicht so.

Single-Party.
heißt:
An diesem Abend laufen nicht gerade die heißesten Frauen durch den Club.

Was solls. Einen Tag davor knapp einen SNL verpasst.
Heute nehme ich alles.

Ich ziehe so meine Runden durch den Club und bin eigentlich nur am selektieren.
Ich halte Ausschau nach Frauen, die bereits ziemlich angetrunken auf mich wirken.

Oh da ist eine.

Körper mittel.
Gesicht mittel.

Naja. Passt schon.
Ich fange sie ab.
„Hey, wie gehts?“
dann:
INSTANT-MAKEOUT

Ich bin halt echt gut.
Auch wenn sie, zugegeben, in dem Falle nur eine 4 bis 5 ist.

Wir lecken ein wenig rum.
Ich sage dann ich bräuchte ein bisschen frische Luft.
Wir gehen raus.
Dann wieder rein.
Dann an die Bar.
Her mit dem Alkohol.
Ich sage „lass uns zu dir“
(mehr als 30 min sind bis hierhin nicht vergangen!)
Sie sagt „meine Schwester ist aber zur Zeit bei mir zu Besuch!“

Diese Antwort ist eindeutig.
Sie will Sex, aber es gibt ein logistisches Problem.
Auch zu mir können wir in dieser Nacht nicht.

Also gehts wieder raus aus dem Club.
Diesmal auf einen abgelegenen Spielplatz.
Es passiert aber nichts.

Ich habe heute kein Kondom dabei (Idiot!!!)

Ich schreibe ihr am nächsten Tag, dass ich mit ihr schlafen will.

Abends haben wir Sex.

Das Ding war echt simpel.

Manchmal wünsche ich mir,
ich wäre öfter mal weniger wählerisch.

– liefner

10 Gedanken zu “Eine 4 bis 5.

  1. Pingback: TOP10 – Juli bis September | naturalnumbersgame

  2. Manchmal hab ich diese hellen Momente und sehe das Schöne in der 4-5. Plötzlich lachen wir und ich finde sie attraktiv, dann kommt eins zum anderen…Alkohol tut, was er halt so tut…und später stehe ich nicht mehr dazu. Also nicht ganz, ich mache sie in Erzählungen gerne zur 6-7 und spreche vom Alkohol und dicken Eiern. Wie gehst du damit um? Ist es dir gar nicht unangenem „geringe Standards“ zu haben?

    • Ich habe mein Ego eigentlich recht gut vernichtet, aber gerade an diesem Punkt meldet es sich gerne mal sehr stark zurück.
      Es ist mir z.B. peinlich mit einer Frau durch die Stadt zu gehen, die ich nur für durchschnittlich halte.
      Bedeutet: Meine Standards sind eher hoch und so Dinge, wie in diesem Beitrag, passieren echt selten.

  3. Das gleiche Problem also, die (angenommene) Meinung Anderer beeinflusst unser Denken. Wurmt mich total, sag bescheid wenn du es los bist (-;

  4. Das klingt ein bisschen nach Demonic Confidence, absurde Dinge tun um sich neu zu konditionieren. Oder der neue Extremsport…Komfortzonenerweitern!
    Ich frage mich, ob meine Freundin trotzdem eifersüchtig wäre. Wenn nicht könnte man schließen, dass Eifersucht tatsächlich die Angst den Partner an als „wertvoller“ wahrgenommene Menschen zu verlieren und damit ein Egoproblem ist.
    Naja ansonsten fallen mir auf Anhieb einige Excuses ein. Im Moment werde ichs nicht tun, aber es ist notiert und ich werde die Tage mal ernsthaft darüber nachdenken.

    • Da fällt mir ein, ein Freund von mir hat absolut keine Hemmungen. Also gar keine, er kennt dieses Denkmuster des peinlichen irgendwie nicht (kannte es laut eigener Aussage auch nie).
      In seinem Kopf läuft nur 1. Scheiß drauf! und 2. Jetzt erst recht! Der treibt sich öfter mit Leuten rum, die mir persönlich peinlich sind. Wenn ich dann mit ihm und genannten Leuten in der Öffentlichkeit abhänge verändert sich bei mir leider nicht viel. Ich hab gelernt, dass „peinliche“ Leute ziemlich normal sind. Peinlich sind sie mir trotzdem…Insofern bezweifle ich, dass die Aktion das Problem an der Wurzel bearbeitet und letztendlich auflöst. Aber wie gesagt, ich werds noch mal überdenken!

  5. Interessanter Blog! Hab viel gelacht!
    Aber an dieser Stelle würde ich gerne als Frau auch kurz meinen Senf dazu geben, und zwar:

    1. Die 4-8 hat mehr Sex als die 9 oder 10!
    Warum? Na, weil die 10 seltener angesprochen wird. Die Männer trauen sich nicht. Hinzu kommt: Die 10 weiß oft genau, dass sie eine 10 ist und macht es auch nicht mit jedem. Erstaunlicherweise sind die 10ner, nach meiner Erfahrung klüger als Man(n) glaubt. Die 9 denkt sie sei eine 10, und hat am wenigsten Spaß.

    2. Die 4-8 hatten mehr Sex, und damit auch mehr Erfahrung. Ergo auch mehr Spass…

    Aus der Sicht einer Frau mit Erfahrung weiß ich das der „erste Sex“ eigentlich immer schlecht ist. Sie ist betrunken und bekommt nichts mit, oder sie ist so heiß, dass es für sie eigentlich viel zu schnell geht. Auf die Dauer macht das keinen Spass. Seit knapp meinem 25zigsten mach ich (als Frau!) selber den Pickup klar.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s