Discoabend – Alleine. Ergänzungen.

Ich möchte noch ein paar Punkte zum Thema Clubgame ganz allein ergänzen.

Ich war am Samstag ein weiteres mal alleine clubben.
Direkt vorm Clubgame hatte ich ein Date.
Das Date war eher öde.
Ich hatte irgendwann die Entscheidung getroffen das Date zu beenden und mich in den Club aufzumachen.
Das war keine einfache Entscheidung, denn mein Date war durchaus attracted und hatte Andeutungen hinsichtlich eines Lays gemacht.
Aber irgendwie hatte ich nicht das Gefühl, dass es was wird.
So meinte ich irgendwann dass „ich jetzt feiern gehe“ und habe sie einfach stehen lassen.
(Solche Entscheidungen erfordern im Übrigen auch einiges an Übung.)

Das Date hat mir fürs Clubgame natürlich etwas Auftrieb gegeben.
Generell ist es meiner Ansicht nach natürlich deutlich schwieriger allein clubben zu gehen als mit Freunden oder mit Pick Up-Wings.

Dafür gibt es einige Gründe:

Hauptgrund ist für mich persönlich, dass mir eine Rückhaltebasis nach Abfuhren fehlt.
Zwar kann ich, auch wenn ich alleine bin, über Abfuhren lachen, aber dieses Lachen kommt nicht tief aus meinem Inneren heraus, sondern ist eher Mittel zum Zweck.
Anders ist das, wenn ich z.B. mit Schweiger meine Runden ziehe.
Da wird sich dann zusammen lustig gemacht  über alles creepige und demütigende was an einem Abend so passiert.

Mittlerweile fällt es mir zwar leichter auf den Dancefloor zu gehen, ich merke aber auch hier, dass ich etwas zurückhaltender und vorsichtiger bin,
als wenn meine Pick Up-Leute dabei sind.

Auch approache ich mitunter regelmäßig, mir fehlt aber der gelegentliche Tritt in den Hintern, der Motivationsschube außerhalb meines Selbst.

Alles Punkte, die meine Abende etwas träger und weniger lebendig sich ereignen lassen.
Außer natürlich es läuft mal so richtig gut.

Und da wären wir schon bei den Vorteilen.

Der größte Vorteil ist definitiv, dass man eben KEINEN Rückzugspunkt hat. (Vorteil und Nachteil in einem. wow!).
Das bedeutet, dass man gezwungen ist zu versuchen in Sets länger drin zu bleiben, da man sonst ja Gefahr läuft dumm und dämlich allein in der Gegend rumzustehen.
Und das will man ja nicht
Alleine durch den Club zu ziehen trainiert somit Nicht-Ejection.

Diese Nicht-Ejection spielt dann auch in Endphasen eurer Interaktionen eine wichtige Rolle.
Ist man mit einem Wing unterwegs, hat man oftmals den Hang ihn nicht zu enttäuschen und nicht zurückzulassen.
Hat man also die Möglichkeit noch mehr Zeit mit der Frau zu verbringen (vielleicht hin bis zum SNL), ejected man vielleicht aus dem Grunde, dass man doch noch den geplanten Zug gemeinsam mit seinem Wing kriegen muss.

Hier ist es sicherlich von Relevanz mit den richtigen Leuten sargen zu gehen.
Getreu dem Motto:
Gemeinsam, aber unabhängig.

Unabhängigkeit. Ein schönes Gefühl.
Ich finde einfach es fühlt sich großartig an, wenn Freunde einem das Feiern absagen, aber man trotzdem geht, weil man den eigenen Abend nicht von Freunden abhängig machen will (und muss).
Das ist etwas wunderschönes.
Und es ist etwas, wofür die wenigsten stark genug sind.

Deswegen ein großes Lob und mein größter Respekt für all diejenigen, die sich, ganz auf sich allein gestellt, durch die Nacht kämpfen.

Es ist ok, wenn ihr euch gelegentlich auf der Toilette einsperrt, um dem sozialen Druck zu entrinnen.


© Thommy Weiss/ pixelio.de

Auch ich habe das getan.

Aber wie so oft, zählt am Ende nur, dass man es gewagt hat.

Und eines Tages dann,

merken wir nicht mehr,

dass wir alleine sind.

liefner

3 Gedanken zu “Discoabend – Alleine. Ergänzungen.

  1. Finde ich super das du das machst. Aber in dem Punkt das man keine Rückzugpunkte hat muss ich dir klar wiedersprechen. Wenn du auch nur ein bisschen Kommuniktativ bist und auch mit anderen Männern redest kannst du wenn du es bei einer probiert hast wieder zu ihnen gehen. Weil ich war selber auch schon oft alleine im Club und habe dann ein bisschen mit allen Leuten geredet zuletzt konnte ich zu jeder Gruppe gehen. Auch wo ich dann auf der Tanzfläche war kamen die anderen wo ich vorher gesprochen hatte mit und gaben mir High five ect. Auch kamen sie gerne mit wenn ich dann Frauen ansprechen ging.

  2. Probier es einfach mal aus. Habe dadurch auch schon neue Freunde gefunden wo ich immer in den Ausgang gehen kann wenn ich lust habe. Gut daran ist auch wenn du dann mit den meisten geredet hast das du zu allen Gruppen gehen kannst und dich zu 100% keine Frau mehr fragen wird mit wem bist du da.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s