… bouncing around …

Sie gefällt mir, wirkt aber sehr jung.
Ich komme von hinten angerannt.
Ich sage „hey stopp. ich hab dich grad gesehen und find dich super süß“
Sie freut sich, ist aber irritiert, weiß nicht was sie machen soll.
Wir stellen uns vor. Sie ist 18.
Ich umarme sie („Oh mein gott bist du süß, ich kann nicht anders.“)
Ich stelle mich bei ihrer Freundin vor.
Wir viben kurz.
Ich schlage vor wir gehen zusammen an die Bar was trinken (ISOLATION),
ziehe sie dabei zeitgleich an ihrer Hand in Richtung Cocktail-Bar.
Ihren Freundinnen schreie ich zu, dass ich sie mir nur für 10 Minuten leihen will.

Wir sind an der Cocktail-Bar.
Zu viele Menschen, zu wenig Bedienung. Ich lehne mich gegen die Bar an.
Wieder mache ich ihr ein Kompliment, dass ich sie total süß finde.
Wir lernen uns ein wenig kennen (Themen: Schule, Hobbies, Discos).

Ich gehe mit ihr dann ein Stück von der Bar entfernt in einen ruhigeren Bereich (1. Bounce).
Leider sind keine Stühle frei.
Wir stehen da, mir fällt nicht ein, was ich sagen soll, es kommt leichte Creepiness auf.
Ich entscheide dann, dass wir in den Raucherbereich gehen (sie sagt kurz zuvor sie sei Partyraucher).
Ich halte ihre Hand, gehend Richtung Raucherlounge. (2. Bounce)

Draußen außerhalb der Raucherlounge dann weiteres Kennenlernen (Themen: erster Alkohol-Absturz, was mag sie an Männern, Urlaub).
Kino sehr mäßig dosiert. Ich umarme sie 2-3 mal.
Hier mache ich auch den NC.

Dann gehen wir wieder rein und setzen uns auf eine Bank (3. Bounce)
Hier weiteres Kennenlernen (Themen: Ich frage sie zb was sie an sich selbst nicht mag, Fernsehen, Musik, Film).
Kino bleibt mäßig dosiert (kurzes Händchen halten etc.).
Etwa 1 1/2 Stunden sind vergangen.

Ich entscheide mich dann mit ihr etwas trinken zu gehen (4. Bounce)
Sie bestellt sich einen 43er mit Milch, ich eine Cola.
Ich bezahle.
Sie wird angetrunkener und somit williger,
mir ist außerdem zusätzliche Zeit sicher.
Wir haben einige Schweigepausen.
Ich habe mir aber vorgenommen im Set so lange zu bleiben, bis die Frau geht. Mein Drang zu gehen ist groß, schließlich habe ich bereits ihre Nummer …
Aber ich bleibe drin!
Ich sage ihr, dass wir tanzen gehen. (5. Bounce)

Auf dem Dancefloor reibt sie mit ihrem Hintern gegen meinen Schwanz.
Plötzlich wird sie von einem Typen weggezogen.
Ich bleibe ruhig und ignoriere es.
Etwa 1 Minute später ist sie zurück.

Sie sagt etwas sauer bzw. sichtlich mich anzweifelnd „du hast vorhin auch meine Freundin schon angesprochen!!“
Ich sage „ja kann sein“ und tanze weiter.
(mein LIMITING BELIEF greift: *das wars*)

Doch nichts passiert. Sie reibt ihren Arsch weiter an meinem Schwanz.
Ich tanze sehr gechillt, mache keine großen Drehungen oder Aktionen.
Mein Tanzen hat etwas AFC-mäßiges.
Ich sage ihr immer wieder, dass sie fantastisch riecht.
Sie ist so heiß.


© illustration & popart Alexander Bombe/ pixelio.de

Ich mache den nächsten Bounce (6). Wir setzen uns wieder auf eine Bank. Diesmal hole ich sie auf meinen Schoß. 3 Stunden sind vergangen.
Sie kriegt einen ersten Wangenkuss,
wir reden wenig.
Nach wenigen Minuten gehen wir wieder tanzen (7. Bounce).
Sie fühlt sich unwohl. Ich merke, dass sie die Umgebung beobachtet.
Anscheinend möchte sie nicht mit mir gesehen werden. Ich merke auch, dass sie spitz wird.
Sie meint sie möchte nicht als Schlampe dastehen etc.

Ich leite daraufhin einen weiteren Bounce (8) zu einer dunkleren Ecke ein.
Wieder ist es eine Bank.
 Schon nach wenigen Sekunden lecken wir rum.
Ich kraule ihr den Rücken. Wir reden und schweigen, reden und schweigen.
Das Rummachen wird immer heftiger.
Sie fällt über mich her.
Ich sage ihr irgendwann „hey. ich find dich total süß und du bist echt megainteressant, aber grad machst du mich einfach nur heiß“.
Gleichzeitig nehme ich ihre Hand und lege sie auf meinen Schwanz.
Sie massiert ihn durch die Hose.

Wir reden und schweigen und machen weiter rum, immer leidenschaftlicher.

Ich sage irgendwann: „Ich hab echt keinen Bock mehr auf den Krach hier. Wäre jetzt viel lieber mit dir bei mir zu Hause auf der Couch, einen Film guckend oder so.“

Sie sagt: „ok .. lass uns zu dir!“

– liefner

2 Gedanken zu “… bouncing around …

  1. Pingback: 5 weitere Tipps fürs Clubgame | naturalnumbersgame

  2. Pingback: Mittwochsrunde #11# | naturalnumbersgame

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s