5 Tipps fürs Clubgame


© Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com/ pixelio.de

1. Sofort approachen
Nicht zögern.
Wenn ihr mit dem Zug auf dem Weg in die Disco seid, fangt im Zug an zu approachen.
Die erste Frau, die ihr seht, ansprechen! Bringt euch in Flirtstimmung und Redefluss.
Newbies warten oft viel zu lange mit ihrem ersten Approach und geraten dann mehr und mehr in
ihren Kopf, wodurch es immer schwieriger wird.
(siehe auch: 3 simple Pre-Club-Opener)

2. Hardcore escalation
Der Club ist der beste Ort, um sich in etwas dominanterer Eskalation zu üben.
Ihr dürft fast alles ausprobieren.
Versucht Frauen mit einem Kussversuch zu openen.
Hebt sie hoch.
Fasst ihnen an den Hintern.
(Routine: High-Five, Mid-Five, Low-Five …. Ass-Five)
Greift ihre Hand und führt sie in einen anderen Bereich.
Falls ihr es übertreibt, entschuldigt euch und behauptet ihr seid total betrunken.

3. Schreien
Schreit ein bisschen rum.
Viele PUAs reden viel zu leise.
Auch hier ist der Club der beste Ort zum Üben.
(Opener: Schreit Frauen ein lautes „HEY“ zu und macht zeitgleich mit eurem Finger die „komm her“- Bewegung.)

4. Dancefloor
Der Dancefloor ist der beste Ort im Club um effektiv zu eskalieren.
Aber auf dem Dancefloor gibts auch die härtesten Abfuhren.
Das sollte uns aber nicht abhalten.
Übt euch in Rhythmik.
Man muss nicht tanzen können.
Aber viele PUAs wirken einfach viel zu steif.
(Ein Dancefloor-Guide folgt demnächst!)

5. Frauen reapproachen
Es lohnt sich Frauen, die uns beim ersten Versuch noch eine Abfuhr gegeben haben, zu reapproachen.
Vielleicht sogar mehrfach!
Ich hatte es schon zu oft, dass Frauen mich erst rejected haben, um später dann mit mir rumzumachen.
(siehe auch: Das Mädchen und die drei Versuche.)

Schönen Freitag!

– liefner

9 Gedanken zu “5 Tipps fürs Clubgame

  1. Danke für die guten Tipps. Der eine Punkt erinnert mich grade an meinen letzten Clubabend da hatte es auach so ein Mädchen wo ned so wollte, habe dann auch mehrmals probiert aber hätte wohl noch mehr eskalieren sollen dann wäre nen Kissclose sicher drin gewesen, weil Sie wollte sich einfach nicht isolieren lassen. Ihre Freunde standen die ganze Zeit daneben.

  2. Pingback: 5 weitere Tipps fürs Clubgame | naturalnumbersgame

  3. Pingback: TOP10 – Oktober bis Dezember | naturalnumbersgame

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s