Die Geschichte vom Splitscreen-Approaching

Es ist früh morgens.
Ich setze mich in den Bahnhofswarteraum, hole ein Buch aus meiner Tasche und möchte anfangen zu lesen.
Vorher schaue ich mich ein wenig um (Praxis geht immer vor Theorie. Bevor ich also anfange zu lesen, gucke ich, ob es nicht etwas zu approachen gibt).

Verflixt. Muss das jetzt sein?

Links ums Eck ein süßes Mädchen.
Zum besseren Verständnis eine kleine Illustration, wo ich sitze und wo sie sitzt.

Naja, was solls.
Es sind zwar viele schau -und hörlustige Leute im Warteraum, aber ich muss es versuchen.

Ich blicke in ihre Richtung und sage „Hey, wie geht’s?“
(Das ist nicht einfach an einem Montagmorgen.)
Sie ignoriert mich.
Ich spüre leichte Creepiness.

*Bestimmt hat sie es nicht gehört.* … ist mein hoffnungsvoller Gedanke.

Ich wage es nochmal, es tut bereits etwas weh. „Hey, wie geht’s?“
Sie blickt mich kurz an, recht angewidert und blickt dann wieder in die andere Richtung.
Oh shit … hatte sie mich wohl doch gehört …
Creepiness ist liefner. So startet man in die Woche.

Da ich mir eh noch ein Brötchen holen wollte (welch Glück!!), such ich die Tür auf.

Naja. 15 Minuten später bin ich dann zurück.
Sie ist nicht mehr da.

Aber jetzt sitzt da eine andere.
Und sie sieht sogar noch etwas besser aus.
Es ist exakt die gleiche Situation wie vor 15 Minuten.

Verflixt und zugenäht. Was tut mir das Universum bloß an?

Ich kann doch jetzt nicht …
*DOCH DU KANNST*

Naja was solls. Vielleicht klappt der zweite Versuch ja besser.

„Hey, wie geht’s?“
Sie schaut mich an
lächelt
und sagt „Ganz gut, bin aber etwas müde. Und dir?“.

YES man.
Wir quatschen zehn Minuten und fahren dann zusammen mit dem Zug in die nächste Stadt.

2 mal exakt die gleiche Situation.
2 mal der gleiche Opener.
Und 2 völlig unterschiedliche Reaktionen.
Und das,
obwohl ich beide Male exakt das gleiche gemacht habe.

Ladies and gentleman,
JUST ENJOY THE SHOW.

– liefner

Ein Gedanke zu “Die Geschichte vom Splitscreen-Approaching

  1. Pingback: TOP10 – Oktober bis Dezember | naturalnumbersgame

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s