Mittwochsrunde #6#

Heute:
„wie wichtig ist eurer Meinung das eigene (gentische) aussehen bei PU?
Braucht man andere Strategien und-oder mehr Geduld?Braucht man andere Ansprueche bzw Ziele?“
von Micha

… und hier sind unsere Antworten —>

liefner:
Du sprichst von „genetischem“ Aussehen, meinst also die Dinge, die sich kaum bis gar nicht beeinflussen lassen wie z.B. das Gesicht und die Körpergröße.
Dazu kann ich dir folgendes sagen: Je größer du bist, und je hübscher dein Gesicht objektiv betrachtet ist, desto einfacher wirst du es haben.
Es wird einige Frauen geben, bei denen dein Aussehen genügend Attraction auslösen wird, wodurch du sie allein aus diesem Grund ins Bett kriegen wirst.
(auf der andern Seite haben gutaussehende Männer aber oft mit Comfort-Problemen zu kämpfen).
Je kleiner du bist, und je weniger hübsch dein Gesicht objektiv betrachtet ist, desto schwieriger wirst du es haben.
Mit schwieriger und einfacher meine ich aber nur eine Sache: die Quote. Angenommen du bist eine männliche 3 und dein Kumpel ist eine männliche 7 und euer Game ist in etwa gleich gut.
Dein Kumpel wird mehr Frauen rumkriegen. Das ist des Schönen Bonus.
Da Aussehen aber immer subjektiv bleibt, hast du als männliche 3 auch die Chance eine weibliche 8-9 oder gar 10 rumzubekommen.
Ich kenne da genug Beispiele. Der Punkt ist: du musst mehr dafür tun. In anderen Worten: du musst mehr approachen.
Zusätzlich solltest du aber auch darauf achten das Beste herauszuholen aus dem was IST. Dazu können u.a. coole Klamotten, ein trainierter Körper oder eine stylische Frisur zählen.
Zudem können weniger gut aussehende Männer auch über sozialen Status Attraction triggern.
Wichtig sind ferner: Abundance Mentality, Unneediness, Unreactiveness, Humor, Ausstrahlung, Erfahrung.
andere Strategie: Vielleicht. Auf der einen Seite mehr Approaches, auf der andern Seite vielleicht auch mal in Richtung Social Circle Game schaun.
mehr Geduld: Eher ja.
andere Ansprüche bzw. Ziele: auf keinen Fall.
Also: Keine Ausreden. Fahr die Zahlen hoch. Am Ende wirst du mit deiner Traumfrau belohnt. Es ist deine Entscheidung.

Steady:
Wie wichtig Optik ist lässt sich nur schwer beurteilen. Man verfügt schließlich nur über einen Referenzwert und zwar seinen Eigenen.
Genau wie Kleidungsstil und unzählige andere Dinge ist auch Schönheit subjektiv.
Man wird immer auf Mädchen treffen, die nicht auf einen stehen. Zudem kann die Optik des Mannes für eine Frau von unterschiedlicher Priorität sein. “Innere Werte zählen“ – ist nicht nur ein Spruch.
Ein Mann kann relativ viel dafür tun ansprechend auszusehen. Kleidungsstil, Fitness Studio, Solarium, etc.
Ein hübsches oder markant männliches Gesicht ist dafür keine Notwendigkeit. Nichtsdestotrotz halte ich Aussehen für elementar.
Für Coldapproaching sogar mehr als für Socialgaming. Findet eine Frau jemanden wenig attraktiv wird sie ihm vermutlich direkt eine Abfuhr geben ohne ihm eine Möglichkeit einzuräumen sich zu beweisen.
Anders beim Socialgaming, hier hat man die Chance mehr Zeit mit ihr zur verbringen und zu zeigen, dass man ein cooler Typ bist.
Man sollte sich in der eigenen Haut wohl fühlen. Ist dies nicht der Fall, strahlt man diese Verunsicherung aus. Ausstrahlung setze ich noch über Optik.
Auch weniger attraktive Männer können über Charisma und großes Selbstbewusstsein verfügen.
So etwas beeindruckt die meisten Frauen weit mehr als ein Brad Pitt-Verschnitt mit hängenden Schultern.
Gutes Aussehen ist ein Bonus und kann einen für mehr Frauen interessant machen, ein Muss für Erfolg ist es aber nicht.

Schweiger:
Aussehen spielt eine Rolle. Groß zu sein zum Beispiel ist ein Vorteil. Aber es kann zum Nachteil werden.
Weil man schneller an Erfolg kommt und daher nicht so tief graben muss.
Pickup bringt mir als maximal durchschnittlich aussehendem Mann so viel mehr als Frauen.
Es bringt Emotionen in mein Leben. Es lehrt mich Kampfbereitschaft, lehrt mich schnell Entscheidungen zu treffen, lehrt mich nach dem zu greifen, was ich haben will.
Lehrt mich ein Mann zu sein. Es zeigt mir, wer ich bin und wer ich werden kann. Pickup hat mein Leben soviel tiefer gemacht.
Ich weiß nicht, ob ich mit einem besseren Aussehen und schnelleren Erfolgen die gleichen Einsichten gewonnen hätte.
Wahrscheinlich hätte ich mich schnell mit einem guten Mädchen begnügt und aufgehört.
Kurz gesagt: Ich bin überzeugt, dass genetisches Aussehen eine Rolle spielt und gutes Aussehen zumindest einen Startvorteil bietet.
Aber nichts ist umsonst und wem Erfolge durch sein Aussehen zufallen, läuft Gefahr zu wenig an seinem Charakter zu arbeiten.
Definitiv kann auch ein unterdurchschnittlich aussehender Mann Traumfrauen erobern.
Und die Zeit und Mühe, die er mehr investieren muss, werden sich später hundertfach auszahlen.

nächste Woche:
„Wie gestaltet ihr eure Dates? Geht ihr beim ersten Date immer zuerst Kaffee/Cocktails trinken oder macht ihr auch mal ausgefallenere Sachen (z.B. Bouldern/andere sportliche Aktivitäten)?“
von Marko

(Neue Fragen könnt ihr unter diesen Beitrag als Kommentar posten.)

Bis nächste Woche!

Und denkt daran: Morgen ist hier Super Thursday!

2 Gedanken zu “Mittwochsrunde #6#

  1. hi ihr alle!
    zuerst mal zu mir: ich bin erst vor kurzem auf pickup gestossen und bin momentan noch der absolute theoretiker. habe zwar schon ein paar neue kontakte geknüpft, möchte mich momentan aber mehr auf mein mind-set konzentrieren und hieran arbeiten, was mir auch recht gut gelingt, deshalb kann ich nicht viel zu praktischen sachen sagen, da mir hier einfach die erfahrung fehlt.

    nun zum thema:
    heute mittag habe ich ein video der jungs von simple pickup gesehen und ich teile deren meinung. hier der link:

    und passend zum thema habe ich vor ner weile in einem buch, dessen autor und titel ich momentan nicht weiß, weil das buch bei meinen eltern liegt, eine textpassage gelesen, die das subjektive empfinden der attraktivität einer einzelperson auf die attraktivität der gruppe mit der die person unterwegs ist bezogen wird.
    auf deutsch gesagt: wer sich mit unattraktiveren kumpels umgibt wird in den augen der aussenstehenden zum model. etwas plump ausgedrückt…

  2. Du bist draußen Liefner. Ich habe nachgedacht und brauche einen unattraktiveren Wing, um in den Augen der Außenstehenden zum Model zu werden😀

    Patrick, es ist normal hin und wieder über solche Sachen nachzudenken. Sie bringen dich aber keinen Schritt voran. Und das „Mindset“, worauf du dich gerade am Schreibtisch sitzend konzentrierst, wird in weniger als einer Sekunde ein Trümmerhaufen sein, nachem du die erste Frau angesprochen hast.

    Das Game wird draußen gewonnen. Fang an zu approachen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s