3 meiner derzeitigen Sticking Points

Ergänzend zum Beitrag „Sticking point Perfektionismus“ von Schweiger vor ein paar Tagen  hier mal meine aktuellen Sticking Points bezüglich Pick Up.


© BirgitH / pixelio.de

1. Ejection/Follow-Up
Wie schon im Beitrag „Du bleibst im Set!“ recht deutlich wird, hadere ich nach wie vor mit Ejection.
Dieser Sticking Point begleitet mich schon seit Ewigkeiten. In ein paar Tagen werde ich hierzu auch nochmal einen älteren Beitrag von mir aus dem Pick Up Forum posten.
Ich ejecte meist mit den Excuses „sie ist mir nicht gut genug“ oder „das wird eh nix“, an beiden Punkte kann ich arbeiten.
Erstens sind die meisten der Frauen definitiv GUT GENUG, zumindest für Sex.
Und zweitens sagt mir meine Erfahrung, dass Sets, die schlecht laufen, sich oft noch drehen können.
Es ist aber nicht nur Ejection in der Interaktion selbst, sondern auch nachdem ich mir die Nummer geholt habe etc.
Ich bin dann oft zu faul der Frau zu schreiben, oder kontaktiere sie nicht häufig genug. Auf diese Art und Weise verliere ich viele Frauen, bei denen vielleicht mehr gehen würde.
Dass das der Fall ist erkenne ich an meiner Handyrechnung:
Trotz deutlich mehr NCs, sind meine Handykosten im Laufe der Zeit gesunken!

2. Ungeduld
Ich bin auch oft zu ungeduldig.
Das macht sich sowohl in der Interaktion selbst als auch im Verlauf mehrerer Dates bemerkbar.
Im Club eskaliere ich zum Teil zu hart und zu schnell. Manchmal macht das Sinn, aber eben nicht immer.
Ich merke wie mir oft die Geduld fehlt der Situation die Zeit zu geben sich zu ENT-wickeln.
Ich bin oft zu sehr auf das Makeout fixiert, und das, obwohl ich Makeouts en masse habe.
Gleiches gilt auch für das Follow-Up Game per SMS oder Telefon.
Hier bin ich oft nicht hartnäckig genug, oder verkacke bei Frauen zu früh, weil ich eine meiner „Experimentier-SMSen“ rausschicke,
wo mit normalen SMSen aber noch mehr gegangen wäre, mit etwas Zeit und Geduld (auf der anderen Seite machen „Experimentier-SMSen“ aber auch Megaspaß).

3. Unsozial
Ich bin unsozial.
Das macht sich zum Beispiel darin bemerkbar, dass ich ungern auf Stundentenpartys gehe, wo man viel reden muss und wenig eskalieren kann.
Mir fällt es auch schwer mich mit den Leuten zu unterhalten, weil mich die Themen, über die sie reden, größtenteils einfach nicht interessieren.
Ich langweile mich auf WG-Partys recht schnell und meide sie deswegen auch, ABER: hier würde sicherlich einiges gehen übers Social Circle Game.
Das muss ich ändern!!!
Ein weiterer Punkt ist, dass ich Schwierigkeiten habe mich im Club mit Männern zu unterhalten. Aus diesem Grund approache ich sehr selten Mixed Sets.
Auch hier wieder: die meisten Männer langweilen mich und ich kann es dadurch kaum ertragen mich mit ihnen zu unterhalten.
Zugegeben ist aber auch ein weiterer Grund, dass ich Angst habe VOR (nicht von) ihnen abgewiesen zu werden. Auch daran muss ich noch arbeiten.

Nur mal so. Für mich selbst und für euch als Orientierung was für Probleme euch noch bevorstehen könnten…

– liefner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “3 meiner derzeitigen Sticking Points

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s