Aus einer Vorlesung

Folgende Aussagen stammen aus einer Psychologie-Vorlesung zum Thema „Attraktion, Verlieben und Liebe“.
Im Gegensatz zur „bloßen Meinung“ in der Pick Up Community, basieren diese Aussagen auf empirischen Studien, sind also wissenschaftlich belegt. Leider hatte ich mir die Namen der Studien damals nicht genau notiert.


© Gerd Altmann / pixelio.de

– Attraktion ergibt sich aus (räumlicher) Nähe, (miteinander verbrachter) Zeit, Aussehen und Gemeinsamkeiten

– Aussehen korreliert positiv mit der Anzahl an Verabredungen bzw. Dates

– Aussehen ist der wichtigste Prädikator für Erfolg beim anderen Geschlecht!

– Matching-Phänomen: Menschen suchen sich Partner, der in etwa gleich gut oder schlecht aussieht

– Sozialer Vergleich bzw. Kontrasteffekte: Attraktivität einer Person hängt von Personen ab, die sie umgeben

– Männer verlieben sich schneller und entlieben sich langsamer!

– 70% aller Individuen suchen nach einer festen Partnerschaft, 20% haben Bindungsprobleme und sind eher auf ONS und kurze Affären aus, 10% schwanken vom einen ins andere

– Gemeinsamkeiten als Basis für eine Beziehung

– Erregung augelöst durch eine Person gegenüber einer anderen Person (dabei spielt es keine Rolle ob die Erregung positiv oder negativ ist) wird, wenn die Person gegenüber optisch gefällt, oft als Leidenschaft interpretiert

[liefner, Pick Up Forum: Juli 2011]

– liefner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s