liefners Adventskalender (3)

Adventskalender

Super connected und gevibed mit xxxxxx: (Namen an dieser Stelle rausgemacht) DAS war schön.
Ziel: mehr connecten, weniger C&Fen

Das tut schon weh das zu lesen. Hatte diesen Eintrag wahrscheinlich direkt nachm Club geschrieben.
Ich erinnere mich noch sehr genau an diesen Abend. Hatte sie zuvor mal im Daygame approached. Da hatte sie geflaked.
Etwa einen Monat später, an diesem Abend, haben wir uns dann in einer Discothek wiedergesehen.
Zu meiner Überraschung war sie ziemlich on. Wir hatten uns mehrere Stunden unterhalten und zu meiner noch größeren Überraschung hatten ihre Freundinnen mich damals mit ihr allein in der Disco zurückgelassen und ich sollte sie nach Hause bringen.
Ein Jahr später denke ich mir natürlich: FUCK, das wäre doch eine SNL-Chance gewesen!!
Aber ich bin mir da nicht so sicher, sie war sehr zurückhaltend, hat keine Eskalation zugelassen etc.
Nun, ich war ein bisschen verliebt in sie am nächsten Tag. Es war kurz vor Heiligabend. Ich dachte ich hätte MEINE WEIHNACHTSROMANZE gefunden, aber nichts da. Sie hatte geflaked.
Sie hatte geflaked, obwohl wir uns wirklich super verstanden hatten.
Das hat mega weh getan. Aber es hat mir geholfen, zu akzeptieren, dass auch Sets, die gut laufen, manchmal ins Nichts führen.

Zum Ziel:
Ich habe es nicht wirklich erreicht.
Weniger c&f ja. Mehr Connection, und Comfort eher nein.
Stattdessen mehr Eskalation. Das muss ich im nächsten Jahr ändern.

„Our greatest glory is not in never failing, but in rising up, everytime we fail!“
– Ralph Waldo Emerson

– liefner

4 Gedanken zu “liefners Adventskalender (3)

  1. „Zum Ziel:
    Ich habe es nicht wirklich erreicht.“

    Was du für einen Müll hier laberst… Das Arschloch hat gestern wieder eine mitgenommen und seinen Wing allein gelassen😦

    you are the man

  2. Bei mir auch eher Mehr Escalation. Wobei ich am Freitag wohl mehr Comort gebraucht hätte.Angetanzt auf dem Dancefloor, makeout nach 2min. Isoliert und weiterrumgemacht. Dann wollte ich Sie nachhausenehmen. Leider wollte Sie wegen ihren Freundinnen nicht mitkommen. Daher Nummer geholt, am nächsten Tag angerufen und Flake. Wobei kein Wunder kannte bis ich draussen mit ihr war und rumgemacht hatte nichtmal ihren Namen🙂

  3. Schade.
    es klingt trotzdem hervorragend.
    weiter so!
    Wie schafft man es mehr Comfort aufzubauen?
    Sich daran erinnern. Man muss sich im Set daran erinnern, das ist wichtig, oftmals ist es einfach so, dass man „es vergisst“.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s