Mittwochsrunde #10#

Ein Jubiläum am späten Mittwochabend.
Die Mittwochsrunde feiert ihre 10. Auflage.
Viel Spaß und so.

Heute:
„Mich würde interessieren wie ehrlich ihr zu Frauen seid. Spielt ihr komplett mit offenen Karten?
Wartet ihr manchmal damit komplett ehrlich zu sein und erzählt erst Halb-Wahrheiten? Oder ist auch mal lügen in Ordnung?!
Manchmal denke ich mir nämlich, wenn ich an einer bestimmten Stelle gelogen hätte,
wären meine Chancen größer gewesen und wahrscheinlich hätte es sie später nicht weiter interessiert.“
von Kevin

… und hier sind unsere Antworten —>

liefner:
Generell spreche ich mit einer Frau nicht darüber, „was zwischen uns läuft“.
Bedeutet also, dass ich mich gar nicht dazu äußere und somit auch nicht bewusst lüge. Ich spiele den Frauen auch nichts vor.
Das machen z.B. viele viele AFCs und auch Naturals.
Sie spielen der Frau „Gefühle“ vor, um sie ins Bett zu kriegen. Davor haben viele Frauen Angst. Tatsächlich versuche ich dieses „Vorspielen“ in letzter ein bisschen als Technik zu verwenden (ich nenne es auch Neediness-Game),
somit bin ich ZUR ZEIT nicht immer ganz so ehrlich.
Du solltest eine Sache immer bedenken:
Wenn du der Frau verbal nie irgendwelche Versprechungen machst oder bewusst Hoffnungen, brauchst du auch kein schlechtes Gewissen davor zu haben „nur“ mit ihr schlafen zu wollen. Sie ist für sich selbst verantwortlich.
Und noch ein Tipp:
Meiner Erfahrung nach ist es nicht wirkungsvoll einer Frau verbal zu sagen, man wolle nur Sex und habe kein Interesse an einer Beziehung,
wenn man noch nicht mit ihr geschlafen hat. Ich denke viele Männer glaube auf diese Weise sich einen Umweg zu ersparen,
aber Frauen springen darauf nicht an. Sie lieben das Ungewisse. (Natürlich gibt es Ausnahmen.)

Steady:
Grundsätzlich würde ich mich als sehr direkt einschätzen. Ich bin kein Freund davon Frauen irgendwelche Lügen aufzutischen.
Warum auch? Ich stehe voll hinter dem, was ich tue und meinem Lebensstil. Das bedeutet allerdings nicht, dass ich schlafende Riesen wecke.
Ich erzähle keinem Date von Pick-Up, dass ich in Clubs gehe um Frauen anzusprechen oder dass ich nur an Sex mit ihnen interessiert bin.
Das auszusprechen ist auch nicht nötig, Frauen haben in der Regel ein relativ gutes Gefühl dafür,
wer ihnen gegenüber sitzt. Unterschwellig gebe ich ihnen eindeutige Signale, um was es sich dreht und was sie erwarten können, wenn sie sich auf mich einlassen.
Diese Vorgehensweise dient nicht dazu sie zu schützen, sondern als Selektion für mich und um Überraschungen vorzubeugen,
dass sie möglicherweise ganz andere Erwartungen hat und somit um weder ihre noch meine Zeit zu verschwenden.
Wären meine „Chancen“ bei anderer Handhabung größer? Eindeutig ja!
Frauen, die nicht nur auf was Kurzweiliges aus sind, wird das in den MEISTEN Fällen abschrecken.
Durch meine rasche Eskalation und sexuelle Anspielungen wird misstrauen geweckt, dass ich kein größeres Interesse an ihnen habe.
Die Folge ist dann Resistance unmittelbar vor dem möglichen Lay oder eine Abfuhr nach einem Date.

Schweiger:
Kommt drauf an, was mit „Lügen“ und „ehrlich sein“ gemeint ist. Wirklich ehrlich können mMn nur Menschen sein, die sich selbst genau kennen und wissen, was sie wollen.
Sagen wir, du willst eine Frau nur vögeln, kannst dir aber nichts ernstes vorstellen. Aufgrund gesellschaftlicher Konditionierung glaubt zumindest ein Teil von dir, dass die Frau solche Gedanken nicht hegen kann, sondern sie ganz bestimmt„mehr“ will.
Ein anderer Teil von dir glaubt es aber vielleicht doch, weil du irgendwo gelesen hast, dass auch Frauen unverbindlichen Sex lieben…
Die Frau ist möglicherweise ihrerseits gespalten. Vielleicht will sie wirklich nur Sex. Aber auf der anderen Seite trägt sie noch die gesellschaftliche Konditionierung in sich, dass sie dann eine Schlampe wäre. Wenn du nun ehrlich sein willst und sagst „Ich will nur Sex mit dir“ sprichst du ihr aus der Seele.
Trotzdem erwacht die Stimme gesellschaftlicher Konditionierung in ihr zum Leben, die sagt: „Das geht nicht“.
Deine „Ehrlichkeit“ hat hier nur dazu geführt, dass sie ihrem wahren Wunsch nicht nachgeben kann.
Wenn klar ist, dass ihr nach dem Date noch zu dir geht, klatscht du ja auch nicht in die Hände und sagst: „Sobald die Tür ins Schloss gefallen ist, schieb ich ihn rein.“
Sondern du gibst ihr eine Ausrede wie z.B. ihr guckt euch noch einen Film an usw. Wenn du wirklich das Gefühl hast, eine Frau tief zu verletzen, lass es sein.
Aber sei dir bewusst, dass dies in vielen Fällen eine reine Annahme ist.

nächste Woche:
„Wie schafft ihr es die Frau nach hause zu nehmen im Club.
Hatte die eine damals auch gefragt Sie sagte: “Ich kann meine Freundin nicht alleine lassen”.Wie mache ich das?
Einfach ignorieren und später nochmals fragen?“
von Lukas

(Neue Fragen könnt ihr unter diese Mittwochsrunde als Kommentar posten.)

Bis nächste Woche!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s