Yesterday #1#

Heute schreiben wir das Jahr 2008.

d2cf6399

Dancefloor-Game vor Pick Up

Passend zu meinen aktuellen Dancefloor-Beiträgen beginne ich auch „Yesterday“ mit einem Blick aufs Dancefloorgame.
Diesmal blicken wir aber auf mein Dancefloor-Game VOR Pick Up zurück.

Ja, ihr lest richtig. Ich habe schon VOR Pick Up so etwas wie Dancefloor-Game „betrieben“, wenn man es denn überhaupt so nennen kann.
Was natürlich nie fehlen durfte, war eine ordentliche Portion Alkohol.
Irgendwie musste man seine Angstemotionen ja unter Kontrolle kriegen, oder sagen wir lieber … betäuben …

Wie habe ich vor 5 Jahren angetanzt?
Meine Taktik damals:
von hinten, meine Hüfte an ihren Po.
Das hatte den Vorteil, dass ich der Frau innerhalb von wenigen Sekunden mein Handy aus dem Hinterhalt rausstrecken konnte.
Das war eigentlich ganz lustig anzusehen.
Wir „tanzen“, schwups kam mein Arm von hinten und sie hatte ein Handy vor ihrem Gesicht.

Ob ich damals nach den Nummern gefragt, oder sie ganz dominant eingefordert habe, weiß ich nicht mehr. (Wahrscheinlich wird es ersteres sein)

Naja, ihr werdet überrascht sein, aber ich hatte mit dieser Methode tatsächlich ziemlich viele NCs eingesackt.
Ohne Comfort, ohne Attraction, ohne Eskalation (hab die Frauen dabei möglichst nicht berührt) und meist ging das Getanze nicht länger als 2-3 Minuten.
Dann bin ich natürlich immer abgehauen.
Nix wie weg, bevor ich irgendwie „eskalieren“ müsste.
(Damals kannte ich diesen Begriff natürlich noch nicht, aber ich wusste, dass sich aus dem Tanzen ja irgendwie mehr entwickeln müsste. Ich hatte aber keine Ahnung, wie man das macht und bin deswegen abgehauen. Das machen übrigens auch ziemlich viele PUAs).

Also. Viele Nummern.

Aber, wie ihr euch bestimmt denken könnt, genauso viele Flakes.
Keine Ahnung, wie lang ich so „gegamed“ habe, aber ich hatte bestimmt weit über 15 NCs.
Bis auf eine Frau, an die ich mich noch gut erinnern kann, weil sie so hässlich war, haben alle geflaked.
(Daran könnt ihr auch nochmal gut erkennen, wie schnell Frauen ihre Nummer rausgeben und wie wertlos der NC oftmals ist.)


Auch wenn ich mein damaliges Dancefloor-Game aus heutiger Sicht nur absurd und lächerlich nennen kann, es war definitiv ein Anfang. Dass dieses Getanze der Anfang einer langen Geschichte werden würde, wusste ich damals natürlich noch nicht.
Aber wer weiß, vielleicht habe ich Pick Up gerade deshalb zu mir hingezogen.

– liefner

Dieser Beitrag wurde unter Outer Game veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “Yesterday #1#

  1. Nice ich war bis vor kurzem auch immer so ein Nummernsammler hatte sicher an die 100Nummern. Wobei ich heute nurnoch die Nummer hole wenn ich mit ihr rumgemacht habe oder ich mache es so das Sie mich nach der Nummer fragt😛

    • muss nochmal was anmerken:
      du hast auf jeden Fall Recht,
      ABER ich hatte in den letzten paar Jahren auch einige 2-3-Minuten-NCs, wo es dann zum Date kam!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s