Die dunklen Tage

Jeder, der sich mit Pick Up und Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt, kennt jene Tage, an denen er sich fühlt, als wenn er wirklich NICHTS erreicht und gelernt hätte in den letzten Wochen, Monaten oder Jahren.

Dieses Gefühl, als wenn all die Arbeit umsonst gewesen wäre, und man in Wahrheit immer noch die Person ist, die man auch in der Vergangenheit gewesen ist. Keine Entwicklung. Nichts.

Als Bonus obendrauf dann auch noch das Gefühl, dass sich NIEMALS etwas daran ändern wird. Man wird immer der Loser bleiben, der man war bzw. ist.

Ich nenne diese Tage:

die dunklen Tage.

618826_web_R_K_B_by_JanUFotO_pixelio.de
© JanUFotO / pixelio.de

Man fühlt sich niedergeschlagen, gedrückt, sorgenvoll, mutlos, deprimiert, verzweifelt, pessimistisch und traurig.

Meistens resultiert dieser Gefühlszustand aus einer Krise im Äußeren.

Das können viele Flakes sein, aber auch Misserfolge an der UNI oder im Job.

Wie geht man mit diesem Gefühlszustand um?

  1. Man muss all die drückenden Emotionen hinnehmen, sie fühlen und sie akzeptieren.
  2. Man muss zurückblicken und auf das schauen, was man bisher alles erreicht hat.
  3. Man darf sich nicht hängen lassen und muss, nach einer kurzen emotionalen Regenerationspause, weiter kämpfen.

Ich denke, das Wichtigste in einer solchen Phase ist, sich darüber BEWUSST ZU WERDEN, dass sie (die Phase) vergänglich ist.

Wenn man sich das klar macht, und zudem auch der eigenen durch den Kopf produzierten Illusion des „Verlierer-Daseins“ auf die Schliche kommt und sie als das sieht, was sie ist: nämlich Bullshit.

Dann kann es gar nicht lange dauern und man wird wieder optimistischer, mutiger, freudiger, munterer, zuversichtlicher und am Ende auch erfolgreicher!

– liefner

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s