Ein einziger Moment

Im Februar 2009 bin ich zum ersten Mal auf Pick Up gestoßen. Es ist nun ganze 4 Jahre her.
Vor 1 1/2 Jahren hatte ich im Pick Up Forum einen Beitrag über den Moment geschrieben, der alles veränderte.

Hier ist dieser Beitrag.

Es war ein Februar-Abend. Kalt und grau. Wie meine Stimmung.
In meinem Frust stöberte ich bei Amazon nach Büchern.
Nach Büchern, die einem zeigen sollten, wie man Frauen verführen könnte.
Einige hatte ich bereits gelesen.
Aber sie haben nichts verändert.

Ich war völlig frustriert. Deprimiert. Wollte mich schon fast damit abfinden, dass das nie was wird mit den Frauen.
Wie auch!?! Ständig gab es bloß Abfuhren. Ich empfand es fast schon als persönliches Schicksal.
Das wird nichts mehr. Mach dir keine Hoffnung. Es soll nicht sein bei dir.

Ich stöberte also.
Hmmm ….
„Lob des Sexismus: Frauen verstehen, verführen und behalten“
Das klingt doch gut, dachte ich mir.
Die Rezensionen recht positiv (das waren sie bei den andern Büchern aber leider auch).
Aber der Preis?!?!? 24,90Euro??
Ziemlich teuer für ein Buch.

Ich überlegte.
Soll ich oder soll ich nicht?
Lohnen sich die 25 Euro oder schmeiß ich wieder ein paar Euros aus dem Fenster?

Was ich nicht wusste:
wie entscheidend und wichtig diese Minuten, in denen ich überlegte, ob ich mir das Buch kaufen soll oder nicht, werden sollten.

Ich entschied mich für das Buch. Schickte es in den Warenkorb und ging an die Kasse.

Dann drückte ich auf „Bestellung abschicken“.

Dieser eine Moment
veränderte mein Leben.

Es folgten Euphorie, Selbstbewusstsein, hunderte bald tausende von Approaches, viele coole nette Leute, die ich kennengelernt habe und viele Dinge, die ich mir nicht hätte vorstellen können.
Dinge, die eig. nur andere hätten erleben sollen.

Hätte ich mich damals gegen das Buch entschieden, wäre vieles anders gelaufen.
Vielleicht nicht schlechter, aber anders.

Ich danke wem auch immer dafür, dass ich mich damals für das Buch (und somit für ein neues Leben) und gegen die verfluchten 25 Euro entschieden habe.

Dieser eine Moment hat unglaublich viel verändert.
Faszinierend.
Ein einziger Moment!
Ein einziger Moment, der eine kaum vorstellbare Kettenreaktion ausgelöst hat.

Manchmal, wenn ich vor einem Approach zögere, erinnere ich mich an diesen Moment damals an einem Februar-Abend.
An diesen Moment, der mein Leben veränderte.

Auch ein Approach kann ein solcher Moment sein.
Auch er und die Frau, die ihr ansprecht, können euer Leben verändern.

Vielleicht, vielleicht auch nicht.

Vielleicht müssen es doch erst mehrere Frauen sein. Wie Bücher bei mir damals.

Sprecht ihr sie an oder sprecht ihr sie nicht an?
Wird es vielleicht der Moment eures Lebens?

Ich sage:

Findet es heraus.
Findet heraus, wohin euch dieser eine Moment führen wird.

565534_web_R_K_B_by_Thomas Scholz_pixelio.de
© Thomas Scholz / pixelio.de

– liefner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Gedanken zu “Ein einziger Moment

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s