Mittwochsrunde #20#

Erst mal eine Torte an uns für 20 Ausgaben „Mittwochsrunde“. hihihihi
Gute Arbeit!

268370_web_R_K_by_M. Ahrendts_pixelio.de
© M. Ahrendts / pixelio.de

… und weiter geht’s!

Heute:
„achtet ihr auf IOIs? wie geht ihr mit ihnen um?“
von ShiningStar

… und hier sind unsere Antworten —>

liefner:
Unbewusst schon, bewusst nicht mehr.
Ich halte nicht Ausschau nach IOIs, um mir die Erlaubnis geben zu können zu eskalieren. Man kann auch ohne IOIs gut eskalieren und Interaktionen vorwärts bringen.
Manche Frauen können ihr Interesse sehr sehr gut verbergen. Wer da auf IOIs wartet, wird verlieren. Zudem ist mir die ganze Warterei auf IOIs viel zu reaktiv und nicht proaktiv.
Natürlich nehme ich die „dicken“ IOIs wahr und nutze sie entsprechend. Wenn Frau sich heftigst (!) durchs Haar streichelt, ihren Hals frei macht und mir in die Augen starrt, was gibt es
da noch anderes zu tun als einen Kussversuch zu starten?
Im Gegensatz dazu kann man auch die „unspektakulärsten“ Dinge als IOIs werten. Ihr approacht eine Frau und sie läuft nicht davon? IOI!

Steady:
Ein Begriff aus PickUp-Anfangszeiten. Fühlt sich an wie eine Ewigkeit seitdem ich diese Buchstabenfolge das letzte Mal verwendet habe.
Zugegeben, zunächst musste ich ziemlich schmunzeln, als ich die Frage gelesen habe.
Nachdem ich aber ein wenig darüber nachgedacht habe, ist mir tatsächlich eine Situation eingefallen, in der ich noch, eher unbewusst, auf einen „IOI“ reagiere.
Bei einem verbalen Approach im Club, außerhalb des Dancefloors, initiiere ich häufig gleich zu Beginn leichtes Kino.
Ich berühre sie kurz an der Hand, stell mich ganz nah an sie ran oder flüstere ihr etwas ins Ohr, dass sich unsere Wangen berühren.
Je nach dem, ob sie positiv oder eher distanziert reagiert, reguliere ich mein Kino. Spüre ich sexuelle Anziehung, intensiviere ich sofort das Kino bis zum Makeout-Versuch.
Ist sie nicht „so eine“ und wirkt eher zurückhaltend, unterhalte ich mich erstmal ganz normal mit ihr.

Abgesehen von dieser speziellen Situation sind ALLE Reaktionen einer Frau ein IOI. Ja, selbst eine vorläufige Abfuhr kann ein IOI, oder eher ein „Shit-Test“(wow, noch so ein Begriff), sein.
Ob eine Frau sich im Club mit dir unterhält, auf deine SMS reagiert oder sich mit dir auf ein Kaffee trifft – sie hat Interesse.
Egal wie desinteressiert sie wirkt, sie verbringt freiwillig Zeit mit dir. Einer anderen Eskalationsberechtigung bedarf es nicht!

Bis vor kurzem hab ich noch auf jedem ersten Date einen KC Versuch gemacht. Vollkommen unabhängig davon wie gut oder schlecht es lief, ohne den Kussversuch hab ich sie nicht gehen lassen.
Ein wundervolles Experiment, um für sich selbst festzustellen wie irrelevant die klassischen „IOIs“, wie „sie spielt sich in den Haaren rum“, sind.
Selbst bei den, aus meiner Sicht mittelmäßig- bis schlechtverlaufenden Dates, blockt nur eine von zehn Frauen den Kussversuch ab.
An einen offensichtlichen IOI war nicht zu denken, ABER sie hat sich mit mir getroffen, sie hat Zeit mit mir verbracht, sie wollte mich kennen lernen – ganz einfach.
Vor dem Versuch hab ich mir häufig gedacht „Das klappt doch nie…“ – von wegen! Klar, teilweise haben sich die Frauen trotzdem danach nicht mehr gemeldet,
doch teilweise hatte ich auch zwei Stunden später mit ihnen Sex…

Schweiger:

Das Konzept von IOIs wurde geschaffen, um Männer mit wenig Flirt-Erfahrung darauf hinzuweisen, dass Frauen bewusst und unbewusst bestimmte Signale senden, wenn sie einen Mann mögen. Ich achte nicht mehr auf solche Signale. Wenn ich mit einer Frau spreche, spüre ich es einfach, wenn sie mich mag. Es spiegelt sich in ihrem ganzen Verhalten wider. Insbesondere in der Art wie sich mich ansieht. Oder wie sie über meine dümmsten Witze lacht. Das nehme ich schon auf einer ganzheitlichen Ebene wahr. Aber ich schaue nicht auf bestimmte Signale, wie durch die Haare streichen usw. Diese vordergründigen und rein mechanischen Beobachtungen können häufig falsch gedeutet werden. Ebenso wie ein Mensch mit verschränkten Armen seiner Umgebung nicht unbedingt Ablehnung signalisieren will, sondern diese Haltung vielleicht einfach bequem findet. Vielleicht noch wichtiger: Warum sollte man überhaupt nach solchen Signalen suchen? Mich bringt es in den Kopf und ich beginne, die Interaktion und ihre Reaktionen zu analysieren. Dieser Analyse-Modus ist der sicherste Flirt Killer überhaupt.

 

nächste Woche:
„Wie macht ihr das, wenn ihr mit Leuten von außerhalb der Pickupszene unterwegs seit, vorallem tagsüber auf der Straße, in Geschäften etc.?
Sprecht ihr trotzdem Frauen an oder lasst ihr es dann bleiben?“
von Xelonstyr

(Neue Fragen könnt ihr unter diesen Beitrag als Kommentar posten.)

Bis nächste Woche!

Dieser Beitrag wurde unter Outer Game veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Mittwochsrunde #20#

  1. Eine Frage die mich derzeit am Meisten beschäftigt: Wie sprecht ihr direkt Frauen an, die untertags mit einer Freundin unterwegs ist? In den Einkaufsstraßen und sonst wo bei uns sind 90% der Mädchen zu zweit unterwegs und ich weiß nicht wie genau ich mein Target ansprechen soll…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s