Was wäre wenn?

Mal ein kleines Gedankenexperiment …

630205_web_R_K_by_Witbuh_pixelio.de
© Witbuh / pixelio.de

Ich höre viele Männer rumheulen, wie schwer Frauen es uns Männern doch machen würden …
Blablabla.
Und am Tag anzusprechen sei ja ebenfalls so schrecklich schwer.

Aber denkt mal darüber nach:
Was wäre, wenn es einfach wäre, Frauen kennenzulernen?
Naja. Jeder würde es machen.

Und was wäre die Konsequenz?
Man könnte denken, alle würden glücklich sein.
Tatsächlich ist das falsch.

Dadurch, dass alle Männer jederzeit eine Frau kennenlernen könnten, würde sich die Gesamtsituation neutralisieren.
Dadurch wiederum würden neue Qualitäten entstehen bzw. in den Vordergrund rücken, die zur Eroberung einer Frau notwendig wären.

Nehmen wir mal an, dass ALLE Männer die totalen Pimps wären.

Also nehmen wir mal an, dass ALLE Männer Pick Up zu 100% befolgen würden (Pick Up ist eh nicht die Lösung, aber davon sehen wir jetzt mal ab und betrachten es als Wundermittel).

Was wäre dann?

Würden alle Männer viel Sex haben und würde unsere Bevölkerung schlagartig explodieren?

Mit Sicherheit nicht.
Stattdessen würde der Konkurrenzkampf sogar noch härter werden.

Wahrscheinlich würden materielle Dinge und Aspekte, wie Geld etc, sich noch weiter in den Vordergrund drängen.

Das bedeutet, dass wir am Ende vielleicht sogar NOCH MEHR dafür tun müssten eine Frau zu erobern,
als wir jetzt tun müssen.

Wir müssten vielleicht tage -und nächtelang arbeiten, um uns einen „verführerischen“ Lebensstandard zu Eigen machen zu können.
Keine Freizeit!
Wir müssten jeden Tag ins Fitnessstudio, oder wir müssten uns das Gesicht mit Schönheits-OPs korrigieren und verfeinern lassen.
DAS WÄRE ARBEIT, DAS WÄREN KOSTEN!!

So betrachtet sind wir in einer guten Position.

Bedanken wir uns doch einfach mal bei sozialen Normen und Konditionierungen sowie unseren Ängsten.

Danke Gesellschaft dafür, dass du es „unnormal“ findest Frauen auf der Straße anzusprechen.
Danke. Dank deiner sozialen Norm muss ich nicht so viel für Sex tun, wie, wenn es dich nicht geben würde.

Und danke meine allerliebste Angst, dass es dich gibt.
Danke dafür, dass du so universell bist und in jedem Menschen lebst.
Danke, dass du es allen so schwer machst.
Du ersparst mir einiges an Arbeit.

Danke.
Danke euch!

– liefner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Was wäre wenn?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s