Mittwochsrunde #23#

Heute:
„Eine Frage die mich derzeit am Meisten beschäftigt: Wie sprecht ihr direkt Frauen an, die untertags mit einer Freundin unterwegs ist?
In den Einkaufsstraßen und sonst wo bei uns sind 90% der Mädchen zu zweit unterwegs und ich weiß nicht wie genau ich mein Target ansprechen soll…“
von AliG

… und hier sind unsere Antworten —>

liefner:
Ganz normal, wie du sie auch ansprechen würdest, wenn sie allein unterwegs wäre. Kein großes Ding draus machen.
Achte nur darauf, dass du die Freundin mit der ein oder anderen Frage mit einbeziehst.
Meiner Ansicht nach können 2er Sets sogar ein Vorteil sein und die Flakewahrscheinlichkeit senken, wenn’s gut läuft.
Warum?
Angenommen du approachest eine von den beiden direct und holst dir ihre Nummer. Wenn die Freundin bis hierhin nett war und nicht dazwischengegangen ist, wird sie deinem Target (wahrscheinlich) auch danach positives Feedback in Bezug auf dich geben.
Dein Target wird ihre Freundin vielleicht fragen, was sie von dir hält. Und wenn sie dich okay (bzw. ungefährlich) findet,
dann wird dein Mädchen dich auch okay (bzw. ungefährlich) finden und dann wird sie sich auch eher mit dir treffen. Das ist Social Proof auf andere Art und Weise.
Nur mal so.

Steady:
Ich approache zu wenig am Tag um eine fundierte Stellungnahme zu der Frage abzugeben.
Mein Fokus liegt weiterhin zu 100% auf dem Clubgame. Bis nächste Woche

Schweiger:
In meiner Heimatstadt spreche ich selten Zweier Sets an. Meine Stadt ist mit ca. 250.000 Einwohnern bei regelmäßigem Approachen einfach zu klein.
Das habe ich bereits an zahllosen Doppel-Approaches festgestellt. Wenn ich ein Zweier Set mache verliere ich mindestens eine Frau (nämlich die ich nicht close), häufig beide.
Wenn ich 2 Stunden in der Stadt unterwegs bin, sehe ich ca. 10 Frauen, die mir gefallen und allein unterwegs sind. Das ist ausreichend.
Kein Grund, Zweier Sets zu machen und „Vorräte“ vorzeitig zu erschöpfen. In anderen Städten mache ich auch Zweier Sets. Meine beste Erfahrung ist es hier, das „Target“ direkt anzusprechen.
Es kann passieren, dass die Freundin euch aktiv unterstützt. Das ist das beste, was passieren kann. Nicht nur im Set, sondern vor allem auch später.
Viele Frauen flaken, weil sie unsicher sind über das, was sie erlebt haben. Mit einer unterstützenden Freundin im Hintergrund ist diese Gefahr deutlich reduziert.
Es kann auch passieren, dass das Target mich mag, aber von der feindlichen Freundin weggezogen wird. Das ist dann eben so.
Zweier-Set-Direct-Approach = High-Risk-Approach.
Das Gute: Das Verhalten der Freundin entscheidet sich in den ersten Sekunden, so dass man nicht viel Zeit verliert.
Wenn die Freundin eine positive oder zumindest neutrale Reaktion zeigt, unbedingt in den folgenden Smalltalk einbinden.
Einfache Fragen reichen aus: Was macht ihr in der Stadt, wo geht ihr shoppen, wo geht ihr feiern, woher kennt ihr euch… Dabei der Freundin viel Aufmerksamkeit schenken, denn sie wird später eure Richterin und im besten Fall Verbündete sein.

nächste Woche:
„Wie befriended ihr unfreundliche Freundinnen von eurem Target? Beziehungsweise wenn ihr alleine seid und nicht zu 2t.“
von Tom

(Neue Fragen könnt ihr unter diesen Beitrag als Kommentar posten.)

Bis nächste Woche!

Noch eine Ankündigung:

In den nächsten Tagen machen Schweiger und ich einen kleinen Pick Up Städtetrip und sind in Leipzig unterwegs.
Was bietet sich da mehr an, als eine kleine Serie zu starten, in der ich (wir) euch über die Geschehnisse in Leipzig auf dem Laufenden halten.
Morgen geht’s dann los.

Außerdem haben wir noch ein kleines Highlight am Sonntag Abend für euch.
Dannyy, ein „PUA“ aus unserem lokalen Lair, wird einen Artikel über Pick Up zu seinem 1-jährigen „Pick Up Jubiläum“ schreiben.
Ihr könnt gespannt sein, denn Dannyy ist einer der wenigen, der es geschafft hat, sich innerhalb eines Jahres massiv zu entwickeln und sein Frauenleben auf den Kopf zu stellen!

– liefner

Dieser Beitrag wurde unter Outer Game veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Gedanken zu “Mittwochsrunde #23#

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s