Hier aus Leipzig (7): Schlussworte

Hier aus Leipzig

Letzte Worte aus Leipzig.

Das Daygame am Samstag lief ganz gut.
Schweiger und ich hatten 2-3 längere Sets.

Clubgame war dann allerdings sehr unspektakulär.
Aus mehreren Gründen:
1. ich bin nach 3 Tagen durchgängigem Pick Up mittlerweile doch etwas angeschlagen, unmotiviert, und lustlos.
2. es war nicht leicht einen guten Club zu finden.

Generell bin ich etwas enttäuscht von der Partyszene in Leipzig.
Viele Discotheken scheinen mir sehr klein.
Aber ich habe an 2 Abenden sicherlich auch keinen ausreichenden Einblick erhalten.

Die Stadt hingegen gefällt mir sehr gut und ist für Daygame echt super geeignet. Vor allem der Hauptbahnhof ist ein Koloss.

Nach 3 Tagen muss ich aber auch resümieren, dass ich nur wenige sehr gut aussehende Frauen entdeckt habe. Warum das so ist, keine Ahnung.
Aber bei 3 Tagen sollte die „Stichprobe“ groß genug sein.

Insgesamt bin ich zufrieden. Das Wochenende ist etwas besser verlaufen als erwartet.
Aus vielen NCs kann ich aber leider nichts mehr machen. Das ist schade, war aber vorher klar.

Mir persönlich fällt es schwer Daygame und Clubgame mehrere Tage hintereinander zu kombinieren.
Ich finde es auf Dauer einfach nur ermüdend und extrem anstrengend. Schweiger scheint mir da besser mit klarzukommen.

Trotzdem würde ich jedem empfehlen mal die eigene Stadt zu verlassen, um sich ein bisschen auszuprobieren und frische Luft zu schnappen.

EDIT 16:42:

Schweiger beschwerte sich soeben, dass meine Schlussworte zu negativ seien. Vielleicht liegt das daran, dass ich heute früh, als ich den Beitrag geschrieben habe, ziemlich müde war. Also Schweiger, ich fands echt gut mit dir und ich mag dich. Und ja Freunde, ich habe eine Frau innerhalb von 1-2 Stunden auf mein Hotelzimmer verführt.  Bin ich jetzt endlich cool?

– liefner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Gedanken zu “Hier aus Leipzig (7): Schlussworte

  1. Hotel-Schnäppchen war der primäre Grund.

    Auf der andern Seite fand ich Leipzig kein bisschen schlechter als Berlin.
    warum?
    Weil 500000 Menschen reichen für ein Wochenende.
    Und es gibt (gefühlsmäßig) zentralere Orte, und nicht so verstreut wie in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s