Mittwochsrunde #24#

Heute:
„Wie befriended ihr unfreundliche Freundinnen von eurem Target? Beziehungsweise wenn ihr alleine seid und nicht zu 2t.“
von Tom

… und hier sind unsere Antworten —>

liefner:
Würde ich mir nicht so viele Gedanken drüber machen.
Meiner Ansicht nach haben wir nur einen geringen Einfluss auf das Verhalten der Freundin.
Eher hängt es von ihrer Stimmung ab, ob sie neidisch ist etc.
Also, wenn sie nett ist, ist sie halt nett, und das ist gut.
Wenn sie scheiße ist, dann wird sie vielleicht netter, wenn dein Target sie darauf aufmerksam macht, dass du okay bist, oder sie bleibt halt scheiße.
Dann approachest du ein neues Set.
Vorbeugen kannst du, indem du die Freundin mit einbindest. Stell ihr also auch ein paar Fragen. Besorg dir ein paar nette Routinen (z.B. „Beste Freundinnen“).
Versuch sie zu deinem Verbündeten zu machen, insofern dies möglich ist.

Steady:
Unterschiedlich. Bei einem Direct wende ich mich sofort nach dem Opener der Freundin zu und sage „Sorry, dass ich kurz stören muss, aber deine Freundin ist mir grad einfach aufgefallen und ich musste sie ansprechen! Hi, ich bin…“.
Von mir aus auch direkt die „Beste Freundin – Rountine“ hinterher. Das klingt übertrieben nett? Genau so ist es. Ich beuge damit sofort einer feindlichen Atmosphäre vor.
Nicht nur, dass ich sie direkt einbinde und nicht ausgrenze, der entscheidende Punkt dabei ist, dass es Menschen viel schwerer fällt, abweisend gegenüber jemandem zu sein, der höflich und charmant auftritt.
Lange, lange Zeit waren nervige Obstacles einer meiner Hauptprobleme im Club, umso mehr da ich meistens alleine im Club unterwegs bin.
Diese Vorgehensweise hat die Rate an gescheiterten Sets aufgrund von nörgelnden Freundinnen deutlich reduziert.
Häufig reagieren sie positiv „Klar, kein Problem“, ansonsten verschafft es mir zumindest einen gewissen zeitlichen Rahmen.
Für alle neutralen Opener gilt im Prinzip das selbe, bindet sie ein. Stellt euch vor. Fragt sie, woher sie sich kennen. Lasst euch was einfallen.

Schweiger:
2er Sets und Befrienden wurde in der letzten Runde bereits berührt. Was speziell tun, wenn eine Freundin unfreundlich reagiert? Antwort: Man kann aus meiner Erfahrung sehr wenig tun.
Die Freundin reagiert unfreundlich, weil sie eifersüchtig ist oder keine Lust auf euch hat oder weil sie eben so ist. Habt ihr schonmal einen unfreundlichen Menschen für euch eingenommen?
Ja, ich habe das schon (mein Job macht das z.B. erforderlich). Aber das braucht Zeit, die einem im Set nicht gegeben ist. Unfreundlichkeit / Ärger ist eine emotionale Reaktion.
Sie kann abklingen oder sogar ins Gegenteil umgekehrt werden. Wart ihr selbst schon einmal unfreundlich zu jemandem und seid später doch freundschaftlich geworden oder zumindest neutral?
Es passiert gar nicht so selten, aber es passiert nie direkt im Anschluss an das erste missglückte Aufeinandertreffen.
Sondern es braucht mehrere zeitlich versetzte Gelegenheiten, die man im Game selten bekommt.
Die erste emotionale Reaktion muss erst schwächer geworden sein, um durch einen neuen Eindruck ersetzt zu werden.
Was ich in meinem Job mache, wenn ich es mit einer unfreundlichen Person zu tun habe: Sachlich bleiben, möglichst schnell verabschieden und ein paar Tage/Wochen später wieder kommen.
Es mag 3-4 mal dauern, aber meistens dreht sich der Wind irgendwann. Im Game bleibt dafür meistens nicht genug Zeit.
Es passiert aber hin und wieder: Ihr verlasst das Set, kehrt später nochmal zurück und die Gemütslage des „Targets“ und/oder der Freundinnen hat sich verändert.
Unfreundlichkeit wird zu Freundlichkeit, Desinteresse zu Interesse oder auch umgekehrt.
In dem Großteil der Fälle seid ihr aber erledigt, wenn eine Freundin gegen euch steht, sogar wenn die Auserwählte euch mag.
Sie wird selten für einen Unbekannten ihre Freundin verärgern, auch wenn der Unbekannte der größte Pimp ist. Und mehrere Versuche, um eine Akklimatisierung herbeizuführen, gibt es eben selten.

nächste Woche:
„Lohnt es sich in ner Lauten Disco überhaupt noch anzusprechen zu gehen?
Weil ich spreche z.B garnicht mehr richtig an.
Ich gehe zu ner Dame hin wo mir gefällt nehme ihre Hand drehe Sie, tanze mit ihr und küsse Sie.
Zieht Sie die Hand weg nexte ich.
Weil ich finde das wenn ich nur Anspreche es teilweise auch Frauen gibt wo garnicht richtig intresse haben und nur nett antworten.
Weil das ist meiner Meinung nach Zeitverschwendung. Was bringt es wenn man die ganze Zeit nett reden konnte und zuletzt heisst es dann schönen Abend noch,bye.
Weil Vertrauen kann man ja nach dem Kuss immernoch gut aufbauen. Gut ist dann halt auch schon das Sie einem nicht in die Lass uns Freunde bleiben Schublade stecken kann.
Auch hat man von Anfang an gezeigt was man will. Man zeigt Selbstvertrauen. Was sagt ihr dazu?“
von Lukas

(Neue Fragen könnt ihr unter diesen Beitrag als Kommentar posten.)

Bis nächste Woche!

Dieser Beitrag wurde unter Outer Game veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Mittwochsrunde #24#

  1. Wie viele Frauen approacht ihr in einer „normalen“ Woche insgesamt?
    Wie viele am Tage und wieviele in der Nacht?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s