Daygame – paar Ideen 1

Ich starte eine Miniserie zu Daygame.

Erster Teil: Sonnenbrillen. Das Thema wird jeden Sommer wieder aktuell. Wir sprechen ein Mädchen an und sie trägt eine Sonnenbrille. Problem: Sie kann uns direkt in die Augen sehen, wir ihr aber nicht oder nur sehr eingeschränkt. Sie ist sich dessen in diesem Augenblick natürlich nicht bewusst. Sie sieht nur die unsicheren Bewegungen unser Augen, die versuchen einen Halt zu finden.

Jeder weiß wie wichtig Augenkontakt ist und wie gering wir über Menschen denken, die keinen Augenkontakt halten können. Nichts tötet schneller ein Gespräch als schlechter Augenkontakt – sogar wenn wir in diesem Fall nichts dafür können.

Mir sind früher regelmäßig Sets im Anfangsstadium gestorben, weil ich ihr wegen der Sonnenbrille nicht in die Augen sehen konnte und sie dadurch ein seltsames Gefühl bekommen hat (sogar wenn sie merkt, dass es an ihrer Sonnenbrille liegt, ändert das nichts am komischen Gefühl!)

Ferdinand Lacour  / pixelio.de

Ferdinand Lacour / pixelio.de

Abhilfe bringt ein alter Trick, den unsichere Verkäufer häufig anwenden, wenn sie jemandem nicht in die Augen sehen können: Schaut genau auf die Nasenbrücke zwischen den Augen. Die allerwenigsten Menschen können einen Unterschied bemerken, ob man ihnen direkt in die Augen oder auf diese Brücke schaut. Testet es mit Freunden aus!

Also: Wir sehen, dass unser Ziel-Hottie eine Sonnenbrille trägt, stellen uns kurz mental auf die Situation ein, approachen dann und schauen während der Interaktion auf die Nasenbrücke. Der Fixpunkt verleiht Sicherheit und sie empfindet es als natürlichen Augenkontakt. Wenn das Set gut läuft, lassen wir sie die Brille abnehmen.

Achtung: Es geht nur darum, das Set nicht gleich am Anfang durch eine ungünstige äußere Gegebenheit zu verlieren.Diesen Trick nicht anwenden, wenn jemand keine Sonnenbrille trägt! Das würde von enormer innerer Schwäche zeugen. Und auf Dauer kann echter Augenkontakt natürlich nicht gefaked werden.

Schweiger

Dieser Beitrag wurde unter Outer Game veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s