11 Minuten #2#

11 Minuten

Heute:
„Mich würde interessieren, welche Art Club ihr für am geeignetsten für Clubgame haltet (Größe, mit/ohne Chilloutarea, Klientel etc.), ob ihr Unterschiede je nach Club im Game macht und ob ihr auch in Clubs abseits vom “Mainstream” (also Electro, Hiphop …). Welche Tipps habt ihr für’s “Chaosgame”, also Fasching, Oktoberfest, Schlagerparty etc.?“
von Jan

… und hier sind unsere 11 Minuten —>

[23:08:41] Schweiger: auf gehts
[23:08:51] liefner: gut
[23:09:09] liefner: wir teilen die heutige frage mal in 3 teile auf
[23:09:28] liefner: „Mich würde interessieren, welche Art Club ihr für am geeignetsten für Clubgame haltet (Größe, mit/ohne Chilloutarea, Klientel etc.)“
[23:09:47] Schweiger: natürlich Geschmackssache
[23:09:55] liefner: das ist das eine
[23:09:59] Schweiger: ich bin eher der ruhige Typ und brauche Chilloutarea
[23:10:11] Schweiger: je größer desto besser
[23:10:15] Schweiger: mehr Möglichkeiten
[23:10:16] liefner: das andere ist: man kann in jeder art von Club erfolgreich sein
[23:10:48] liefner: je größer desto besser würde ich dir nicht unbedingt zustimmen
[23:11:07] liefner: manchmal sind auch kleine clubs mit wenig Frauen goldwert
[23:11:14] liefner: erinnerst du dich an Salon?
[23:11:36] Schweiger: im Sinne unseres Blognamens plädiere ich für große Clubs mit vielen Frauen
[23:11:41] liefner: na gut
[23:11:58] Schweiger: Liebe Leser
[23:12:02] Schweiger: wie ihr seht
[23:12:07] Schweiger: sind wir uns selbst uneins
[23:12:11] liefner: exakt
[23:12:13] Schweiger: alles ist möglich
[23:12:15] liefner: deswegen nächster teil
[23:12:21] liefner: „, ob ihr Unterschiede je nach Club im Game macht “
[23:12:22] Schweiger: aber Chilloutarea ist schon wichtig
[23:12:31] Schweiger: sogar wenn man Dancefloorgame macht
[23:12:51] Schweiger: braucht man ruhige Zonen um sich zurückzuziehen
[23:13:07] Schweiger: die zweite Frage impliziert, dass man das wirklich steuern kann
[23:13:19] Schweiger: mit Erfahrung kommt zunehmend soziale Kalibration
[23:13:41] Schweiger: d.h. man steuert sein Verhalten unbewusst
[23:13:57] Schweiger: bewusst verändere ich mein Game nicht in unterschiedlichen Clubs
[23:14:03] liefner: okay
[23:14:15] liefner: also ich würde da folgenden Rat geben
[23:15:01] liefner: je voller der Club, und je höher die Energie, desto mehr Eskalation, und auch schnellere Eskalation. Zudem kann man die Zahl der Frauen hochfahren, die man approached, weil andere Frauen es nicht so schnell mitkriegen
[23:15:16] liefner: ist der Club eher ruhig, sollte man es auch eher langsam angehen lassen
[23:15:27] liefner: mehr der soziale Typ sein, ein bisschen quatschen etc.
[23:15:57] Schweiger: ok
[23:16:02] liefner: „und ob ihr auch in Clubs abseits vom “Mainstream” (also Electro, Hiphop …).“
[23:16:07] liefner: sind wir selten oder?
[23:16:16] Schweiger: sind wir selten
[23:16:16] liefner: ODER?
[23:16:18] liefner: gut
[23:16:21] liefner: überspringen wir
[23:16:22] Schweiger: wobei es mir meistens gefallen hat
[23:16:29] Schweiger: ich vibe mehr mit langsamer Musik
[23:16:31] liefner: es is mit Sicherheit eine neue Erfahrung
[23:16:36] Schweiger: komme viel leichter in State
[23:16:59] liefner: deswegen, geht ruhig mal auch woanders hin. wo ihr euch vielleicht denkt. NEVER. genau dann solltet ihr da hin. z.B. in den Hip-Hop-Club
[23:17:21] liefner: und der letzte Teil
[23:17:23] liefner: „Welche Tipps habt ihr für’s “Chaosgame”, also Fasching, Oktoberfest, Schlagerparty etc.?“
[23:17:32] liefner: ESKALATION und INTENT
[23:17:46] Schweiger: absolut
[23:17:47] liefner: Instant-Makeout-Versuche etc.
[23:17:52] Schweiger: alles ist erlaubt
[23:17:56] liefner: genau
[23:18:04] liefner: ruhig mal so tun, als ob man auch „total betrunken“ wäre
[23:18:07] Schweiger: ihr könnt die Frau sogar später an einem „normalen“ Tag wiedersehen
[23:18:50] Schweiger: und es wird weniger creepy sein als ein „harmloser“ daygame Approach
[23:19:05] Schweiger: Zahlen bitte extrem hochfahren
[23:19:11] Schweiger: dafür sind solche Volksfeste da
[23:19:22] liefner: so ist es

nächste Woche:
offen

(Wie ihr seht, ist die Frage für nächste Woche noch offen. Also haut rein in die Tasten. Wer als erster fragt, bekommt als erster beantwortet!)

Bis nächste Woche!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Gedanken zu “11 Minuten #2#

  1. also ich habe eine gute frage, auf die ich bisher leider noch keine lösung gefunden habe.

    und zwar … wie schafft ihr es immer mit gutem state wegzugehen ?
    klar, wenn man gut drauf ist, dann läuft alles wie am schnürchen. ich für mich habe es aber schon oft erlebt, dass ich mit schlechtem state fr sa losziehe. z.b weil ich vor ein paar stunden stress mit geschäftlichem hatte oder sonstige probleme gerade habe. beispielsweise in der nächsten woche steht eine prüfung an und man ist noch nicht richtig vorbereitet oder oder oder… eben gerade stress hat.

    ich kan dann einfach nicht meinen kopf ausschalten.
    ich hab mir das schon oft überlegt. im prinzip ist es ja egal was vorm weggehn passiert ist und was die nächsten tage so los ist. die zeit beim weggehen ist im prinzip ja “ unabhängig“ davon, was davor und die tage dannach los ist. trotzdem schaffe ich es nicht den kopf oft frei zu bekommen.

    ich weiss nicht wie das bei euch ist, aber stress bzw. proleme nagen dann an mir.

    gibt es da irgendwelche tricks um den kopf frei zubekommen ?

    ich frag deshalb, da letzen samstag ( 1 stunde bevo ich abends auf clubgame ging ) ich ziemlichen geschäftlichen stress hatte. konnte dann aber den abend nicht wirklich locker sein, weil mich das ganze plagte.

    man i

  2. Das Zusammenspiel von Körper und Geist.
    Zu Zeiten, wo ich das Abitur vor der Brust hatte und total aufgeregt und nervös war, hab ich immer zwei Minuten pro Stunde einen Gesichtsausdruck von völliger Zuversicht mir aufgesetzt. Eine andere Sache ist evtl. autogenes Training. Hilft mir grandios um mal vom Alltagsstress runter zukommen. Dabei muss man nicht mal teure CDs kaufen. Auf Youtube gibts klasse Videos dazu.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s