Doppelapproaches

Ich: „Hey. Wie war dein Tag?“
Sie: „Das hast du meine Freundin letzte Woche auch schon gefragt“

Ich: „Hey ihr beiden. Ich hab dich grad gesehen …“
Sie: „… hör auf uns immer vollzulabern“

Ich: „Hi, wie geht’s dir?“
HB1 zu HB2: „Nicht der schon wieder“ *laufen weg*

Doppelapproaches. DOPPELAPPROACHES

Wenn man „Doppelapproaches“ googlet, haben die ersten 2 Suchergebnisse etwas mit mir zu tun.
Danach folgt erstmal gar nix.
Schade eigentlich. Denn ich glaube, dass mehr PUAs unter Doppelapproaches leiden, als man vielleicht vermuten mag.

Was ist ein Doppelapproach?

652915_web_R_by_Lara Dengs_pixelio.de
© Lara Dengs / pixelio.de

Bei einem Doppelapproach hat man zum zweiten Mal die gleiche Frau angesprochen, ohne es selbst zu merken.
Das kann innerhalb eines Abends passieren, aber auch über einen längeren Zeitraum hinweg.
Die seichtere Variante des Doppelapproaches ist, wenn man die Frau beide Male
mit einem anderen Opener angesprochen hat, etwas gruseliger wird es, wenn es 2 Mal exakt der gleiche Opener war.

Natürlich gibt’s den Doppelapproach noch als Steigerung: nämlich als Tripleapproach.
Im Weiteren gibt es dann keine Grenzen.
Es ist mir schon passiert, dass ich eine Frau 4 oder 5 Mal angesprochen habe, ohne sie wiederzuerkennen bzw. es zu merken.
Richtig richtig creepy wird es, wenn man die gleiche Frau mehrfach mit exakt der gleichen Direct-Line anspricht…

Meine ersten Doppelapproaches hatte ich nach etwa 2 Jahren (in meinem Umkreis leben etwa 1 mio Menschen). Heutzutage ist etwa jeder 3.te Approach bei mir ein Doppelapproach, Tripleapproach, etc.

Nach meinen allerersten Doppelapproaches habe ich mich verdammt mies gefühlt.
Es hat mich jedes Mal getroffen wie ein Blitz.
Ich habe mich auch wirklich schlecht gefühlt, weil ich dachte, dass die Frauen mich für einen Creep hielten und diese Meinung habe ich dann auf mich projiziert.
Oft ist mir bei einem Doppelapproach auch nicht weiter eingefallen, was ich sagen soll, ich bin ejected etc.

Als ich dann meine ersten Tripleapproaches erlebt habe geschah das im Prinzip Unfassbare:
Ich hatte auf einmal wieder Approach Anxiety, und das richtig doll.

Diesmal war es aber nicht die Angst vor einer Abweisung, sondern die Angst davor, dass der Approach ein Doppelapproach bzw. Tripleapproach sein könnte.
Vor jedem Approach ging mir der Gedanke „Ich glaube die habe ich schon angesprochen“ durch den Kopf.
Dieser Gedanke hat mich extrem gehemmt, sodass ich zeitweise in ein kleines Approach-Tief gefallen bin.

Ich hatte dann lange Zeit überlegt, wie ich das Problem lösen könnte.
Weniger approachen?
Auf keinen Fall! Dann wäre ich nicht Liefner….

Was tat ich?

  1. Ich reduzierte die Anzahl meiner Direct-Approaches (das waren nämlich meist auch die creepigsten Doppelapproaches)
  2. Ich öffnete mehr als jedes 2.te Set mit einem „Hi“ oder „Hi, wie geht’s dir?“. Anhand der Reaktion der Frau konnte ich dann erkennen, ob ich sie bereits irgendwo angesprochen habe und sie mich kennt, oder halt nicht. Entsprechend habe ich dann spontan mein Game zur Situation passend kalibriert.

Mit der Zeit taten mir all die Doppelapproaches auch immer weniger weh.
Das war nichts anderes als ein Desensibilisierungsprozess, wie man ihn auch von normaler AA kennt.

Heute finde ich Doppelapproaches so absurd, dass ich mich teilweise schlapp lache, wenn es mal wieder passiert.
Außerdem fällt mir teilweise so ein kreativer Shit ein, dass ich es nicht glauben kann. Ich drehe teilweise Doppel und Triple-Directs in Bruchteilen von Sekunden zum Guten.

Zudem sind bereits aus einigen Doppelapproaches Erfolge entstanden:
NCs, Dates, Lays. Alles war mittlerweile dabei.

Wer also denkt, bei einem Doppelapproach würde nichts mehr „gehen“: totaler Bullshit.
Schweiger und Ich sind inzwischen sogar der Meinung und Ansicht, dass Doppelapproaches vorteilhaft sein können!

Viele PUAs machen außerdem den entscheidenden Fehler, dass sie denken, sie würden wissen, was Frauen über „Doppelapproaches“ denken.
„Sie denkt bestimmt ich bin ein frustrierter Nerd, der nichts besseres zu tun hat als Frauen in der Stadt anzusprechen.“
Vielleicht denken das einige. Ebenso viele werden sich aber denken: „Was für ein PLAYER“. Und einige werden gar nicht weiter darüber nachdenken.

Einige werden es interessant finden und anders.

ID-10030336
Image courtesy of africa / FreeDigitalPhotos.net

Mittlerweile ist mir das alles so egal, dass ich vielen Frauen offen eingestehe, dass es einfach davon kommt, dass ich so viele Frauen anspreche … „und ja, auch wenn du es nicht glaubst. Ich gehe extra in die Stadt um 2-3 Stunden lang Frauen anzuquatschen“.

Fazit:

Doppelapproaches sind ein riesengroßer Mindfuck und bei weitem nicht so „schlimm“, wie viele PUAs denken und meinen.

Im Gegenteil: Vielleicht entsteht da gerade eine neue Art von Game!

(also chillt und macht euch nicht so einen Kopf!)

– liefner

4 Gedanken zu “Doppelapproaches

  1. Ich hab bisher aus zwei Doppelapproaches schon ein Date geholt. Wie oft ich nochmal abgeschossen wurde weiß ich leider nicht ^^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s