Der Polarstern

658530_web_R_by_Marianne J._pixelio.de
© Marianne J. / pixelio.de

Jahrtausendelang orientierten sich Seefahrer bei ihren Fahrten auf dem unendlich weiten Ozean am Polarstern.
Der Polarstern wies ihnen aber nicht nur den Weg, sondern gab ihnen auch Halt.
Was wäre aus vielen Seemännern wohl ohne diesen einen fixen Punkt geworden? Nicht viel …
Die meisten wären über kurz oder lang vom Ozean verschluckt worden.

So wichtig der Polarstern den Seefahrern auch war, eines wollten sie nicht:
ihn erreichen.

Ich weiß nicht. Vielleicht haben sie davon geträumt dies eines Tages zu tun. Viel viel wichtiger war jedoch seine Funktion als Helfer in Sturm und Dunkelheit.

Pick Up ist für viele Männer, die null Ahnung im Umgang mit Frauen haben, auch eine Art Polarstern.
Auch Pick Up zeigt ihnen den Weg und gibt ihnen Halt in harten Zeiten, wenn Frauen sich abwenden und jene Männer nur Leere und Hoffnungslosigkeit fühlen.
Dann schauen sie hoch. Zum Polarstern namens „Pick Up“ und finden, mit ein bisschen Glück und Mut, zurück auf den richtigen Weg.

Viele Männer machen aber eine Sache anders, als die Seemänner:

Sie wollen den Polarstern erreichen. Sie wollen Pick Up sein.

Mit „Pick Up sein“ meine ich die Illusion eines Mannes, der jede Interaktion unter Kontrolle hat und dem Frauen nur so hinterherlaufen.
Außerdem die Illusion eines Mannes, der seine Gefühle immer und jederzeit kontrolliert.

Sie vergessen, wozu Pick Up eigentlich dient: als Wegweiser.

Sie fallen in einen Kampf, den sie nicht gewinnen können. Wie sollen sie denn auch einen Polarstern erreichen?

Dass die meisten PUAs viel zu hohe Erwartungen an Pick Up haben, daran habe ich keinen Zweifel. Das ist auch nicht schlimm,
da diese hohen Erwartungen relativ schnell durch die „Realität des Rausgehens“ zerstört werden.

Als Problem sehe ich jedoch den Drang, Perfektion erreichen zu wollen, oder in anderen Worten: zu Pick Up werden zu wollen.

Kann jeder von uns ein Multimilliardär wie Bill Gates, ein durchtrainierter Arnold Schwarzenegger, ein Frauenschwarm wie Til Schweiger werden?
Ich glaube nicht … diese Menschen sind Polarsterne. Und von solchen Sternen gibt es nicht viele.

Damit will ich nicht sagen, dass es nicht möglich ist, Millionär zu werden, oder ein aufgepumpter Pimp oder der ultimative Frauenheld. Es ist möglich.
Aber um ganz an die Spitze zu kommen. GANZ AN DIE SPITZE. Dafür benötigt es nicht nur unglaubliches Können und Durchhaltevermögen, sondern auch viel viel Glück.

Um der perfekte PUA zu sein, oder Pick Up zu werden, müsst ihr nicht nur perfekte Cold-Approach-Skills aufwarten lassen, ihr solltet nach Möglichkeit auch einen gigantischen Freundeskreis haben, viel Geld, ein fantastisches Aussehen, hohen sozialen Status, eine massive Karriere auffahren, viele verschiedene Styles in petto haben, um sie jeweils der Frau, die ihr trefft, anzupassen, etc.

Viel Spaß dabei!

– liefner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Der Polarstern

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s