Kein Zurück

Jahrelang habe ich in der Illusion gelebt, es würde einfach Schicksal sein, dass ich keine Frau abbekomme.
Der Gedanke, dass ich nichts dagegen tun könnte, hatte einen entscheidenden Vorteil: ich musste halt auch nichts dafür tun, schließlich war Erfolg „in meiner Welt“ ganz einfach ausgeschlossen. Ich konnte mich also zurücklehnen und mich meinem vermeintlichen Schicksal überlassen. Ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben.

Durch Pick Up endete diese Zeit. Jetzt gab es kein Verstecken mehr. Es gab auch keine Ausreden mehr.

Nach den ersten Erfolgen wurde mir erst recht klar: Wenn es einen Grund dafür gibt, dass du keine Frauen abkriegst, dann liegt es definitiv an dir und deinem Verhalten.
Der Unterschied zu früher war nun allerdings, dass ich sowohl meine Persönlichkeit als auch mein Verhalten verändern konnte und kann.

Das führt zu der Situation, dass ich mich schuldig fühle, wenn ich nichts für meine Entwicklung tue.

Ich fühle mich schuldig, weil ich weiß, dass ich hier in dieser Welt bin, um mich zu entwickeln, und um die Frauen kennenzulernen, die ich kennenlernen möchte.

Wer einmal auf Pick Up stößt, kennt kein Zurück mehr.
Ja, es gibt PUAs, die aufhören zu approachen, sich auf eine, so glauben sie, richtige Frau festlegen. Doch in ihrem Hinterkopf wird immer der Gedanke schlummern, dass da noch mehr geht. Sie werden sich nicht gut fühlen, aufgehört zu haben, denn sie wissen um das, was sie verpassen.

Es gibt kein Zurück mehr.

Wer einmal Verantwortung für sein Leben übernimmt und sich über die Möglichkeiten seines Handelns und Denkens bewusst wird, der kann kein Opfer mehr sein.

Self-Help und. Co wird auf der ganzen Welt nachgefragt. Tagtäglich erscheinen neue Bücher, werden Workshops etc. angeboten.
Aber wie viele Seminarbesucher wenden ihr wissen tatsächlich in ihrem Alltag an? Wenige.
Und warum ist das so? Weil viele Menschen in ihrem Leben keinen klaren Weg haben, auf dem sie all das Zeug auch wirklich UMSETZEN können oder wie wir sagen würden, field-testen können.
Sie nehmen die Informationen vielleicht auf, aber sie können sie nicht in ihre eigene Person integrieren. Anders als bei aktivem Pick Up bleibt es beim mentalen Geschwafel.

Ich sage nicht, dass das für jeden zutrifft.

Eines steht aber fest:

ID-10094458
Image courtesy of puttsk / FreeDigitalPhotos.net

Das, was ihr durch Pick Up lernt, wird euch für immer begleiten.

– liefner

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s