Jahresfazit 2013

Jahresfazit

Es folgen das Highlight des Jahres 2013, die größte Enttäuschung des Jahres 2013, 3 Pick Up Konzepte, die an Bedeutung verloren haben, die größte Überraschung des Jahres sowie die schlimmste Abfuhr. Außerdem: Pick Up 2013 in einem Satz auf den Punkt gebracht und DAS Ziel für das Jahr 2014. Das alles aus der Perspektive von Schweiger, liefner, Dannyy, ToTheTop und walga.

Highlight des Jahres

ID-10093864
Image courtesy of Stuart Miles / FreeDigitalPhotos.net

 

Schweiger:
Muss ich lange nachdenken… Es gab viele epische Nächte und Erlebnisse. Pickup bringt es aber auch mit sich, dass man sich an vieles schwer erinnert. Eben weil so vieles passiert.

liefner:
Definitiv meine beiden Straßen-Lays.

Dannyy:
Mädchen gelayed, obwohl Freund seit 3 Jahren –> Total unerwartet und aus dem nichts. Man weiß nie welches Target sich layen lässt.

ToTheTop:
Wer war ich eigentlich letztes Jahr zu dieser Zeit? Ich erkenne mich nicht wieder. Meine Entwicklung ist mein persönliches Highlight.

walga:
Mein Highlight des Jahres war ein Blowjob im Dax hinterm Bar-Tresen. (siehe fieldreport zu Antonia)

 

Größte Enttäuschung des Jahres

ID-100183608
Image courtesy of Grant / FreeDigitalPhotos.net

 

Schweiger:
Jedes Mädchen, das ich wirklich gemocht habe und das geflaked hat. Waren nicht viele. Also die ich wirklich mochte.

liefner:
Fast das gesamte 2. Jahreshalbjahr war eine Enttäuschung.

Dannyy:
Definitv Ende März –> Lest meinen letzten Beitrag.

ToTheTop:
Ein „fast“ ganz gewöhnlicher NC vor 2 Wochen im Club. Wir haben unglaublich gevibed, sie war mega-on und ich bin morgens mit einem Lächeln im Gesicht und ihrem Lächeln vor Augen aufgewacht.
Auf die SMS und den Anruf kam aber nie eine Antwort zurück.

walga:
Dass Frauen sehr schnell zu begeistern sind, aber genauso schnell wieder das Interesse verlieren. Ich hasse dieses geflake!

 

3 PickUp-Konzepte, die an Bedeutung verloren haben

ID-10039207
Image courtesy of Idea go / FreeDigitalPhotos.net

 

Schweiger:
Früher habe ich zu viel reflektiert und zu wenig getan. Heute ist es teilweise umgekehrt. Ich will mich wieder ein wenig mehr mit Konzepten beschäftigen und stärker bewusst reflektieren.

liefner:
Telefon-Game ist (fast) tot.
Social Circle-Game und alles was dazu gehört, zu viel Arbeit und zu wenig Spaß!
Daygame wird für mich mehr und mehr irrelevant.

Dannyy:
Da ich nie wirklich an Pickup-Konzepte geglaubt habe, kann ich auch keine 3 Konzepte aufzählen, die an Bedeutung verloren haben.
Im Allgemeinen denke ich aber, dass man wegkommen muss vom Verhalten interpretieren und ständigem Analysieren jedes einzelnen Sets.
Zu einer Interaktion gehören immer mindestens zwei Personen und Gedanken lesen können wir bis heute immer noch nicht.

ToTheTop:
Situative Opener. Ich bleib bei dem, was ich kann.
Phonegame. Sie lieben das Tippen. Sprengt nicht ihre Comfortzone.
High-Energy-Clubgame. Das bin nicht Ich. Und das merken sie.

walga:
Indirekte Opener, was fürn Blödsinn
Hirnfick, DHV, massig Humor, usw. beim SMS-Game. Keep it simple!
Lügen beim Alter! Bringt null und verschiebt eine eventuelle Abfuhr nur auf später.

 

Das hätte ich nicht gedacht

ID-100118161
Image courtesy of imagerymajestic / FreeDigitalPhotos.net

 

Schweiger:
Fällt mir nichts ein. Es gibt relativ weniges was mich erstaunen kann. Vielleicht noch am ehesten wievielen Frauen es egal ist, ob man ein Kondom benutzt oder nicht. Einmal bin ich schwach geworden.

liefner:
Dass ich FBs haben würde, mit denen ich mich länger als ein paar Wochen treffe.

Dannyy:
Siehe Highlight des Jahres 2013. „Am Anfang“ habe ich immer relativ schnell excused, wenn das Girl von ihrem Boyfriend erzählt hat.
Es lohnt sich aber wohl doch, zumindest ein bisschen länger dran zu bleiben, sich zumindest aufs erste „Date“ oder sogar aufs zweite Treffen einzulassen.

ToTheTop:
Ich wusste immer, dass ich gut mit Frauen sein könnte. Wie gut die letzten 8 Monate gelaufen sind, übertrifft meine Vorstellungskraft.

walga:
Dass man so schnell mit PU erfolgreich werden kann! Mit Disziplin, viel Theorie&Praxis und Ehrgeiz gehts fix voran!

 

Die schlimmste Abfuhr

ID-100213932
Image courtesy of Stuart Miles / FreeDigitalPhotos.net

 

Schweiger:
War alles dabei von du bist häßlich/alt/creepy/komisch, verpiss dich, Ohrfeige… Tut manchmal noch kurz weh, aber geht schnell vorüber.

liefner:
Einige Doppel -und Dreifachapproaches. „Nicht du schon wieder“

Dannyy:
Es gab einen bestimmten Daygame-Samstag im April, wo ich zwei extrem harte Körbe direkt hintereinander bekommen habe.
Keine 0815-Körbe, sondern der Dolch mitten ins Herz. An dem Tag ging danach nichts mehr.

ToTheTop:
Die dicke, türkische Freundin meines Targets, die „Das ist Belästigung!“ gerufen hat. Mitten in der Fußgängerzone. Dabei war mein Target on. Wirklich.😛

walga:
Alex: Hey, du bist süß! Wie heißt du? *Strecke ihr die Hand hin.
Mein target schaut mich nur angewidert an und sagt nix.
HB2: Fass den Typ bloß nicht an!!!

 

Pick Up 2013 in einem Satz

ID-100115001
Image courtesy of supakitmod / FreeDigitalPhotos.net

 

Schweiger:
Ziel nicht erreicht.

liefner:
Da geht noch mehr!

Dannyy:
Immer noch unheimlich dankbar, darauf gestoßen zu sein.

ToTheTop:
Ich weiß es ist verrückt, dich hier mitten auf der Straße anzusprechen, aber du gefällst mir einfach so unglaublich gut…

walga:
Pickup 2013 war für mich eine Revolution. Es zeigt dir den Umgang mit den Ladys und mit dir selbst. PU füllt leere Stellen im Leben, man hat nie Langweile!

 

Ziele für 2014

ID-100144752
Image courtesy of Stuart Miles / FreeDigitalPhotos.net

 

Schweiger:
Immer Sex, wenn ich welchen haben will.

liefner:
36 verschiedene Frauen daten.

Dannyy:
Regelmäßiger Sex als in 2013😛

ToTheTop:
500 Daygame Approaches.
15 Lays (Day- und Nightgame), bei gleichbleibender Qualität

walga:
Doppelt so viele Frauen verführen wie 2013. Also ungefähr 20. (Je nach Jahresendspurt 2013)

Ein frauenreiches neues Jahr wünscht nng!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Gedanken zu “Jahresfazit 2013

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s