Critical Situation #2#: NC in letzter Minute

coollogo_com-126703376

Die meisten von euch werden mittlerweile selber erlebt haben, wie wertlos viele NCs sind.
Fakt ist aber: In denjenigen Fällen, in denen der NC doch etwas Wert ist, ist er DIE Brücke zum Lay.

Ich hatte gestern Nacht ein sehr aufgewecktes Mädchen kennengelernt. Sie war hübsch, hatte einen sehr coolen individuellen Stil und äußerte sich vor allem in Bezug auf Sex sehr offen.
Wir haben uns etwa 15-30 Minuten unterhalten. Ich hatte sie auch versucht zu küssen, was sie allerdings blockte.
Später, als wir zusammen mit ihrer Freundin und Schweiger auf die Tanzfläche gegangen sind, habe ich sie allerdings verloren.

Eine Weile danach sehe ich sie mit zwei Typen quatschen, später mit einem Typen und irgendwann mit einer großen Meute an Typen. Da sie gut unterhalten wirkt, fällt es mir verflucht schwer, sie zu reapproachen. Es fühlt sich irgendwie nicht richtig an und ich warte deswegen noch ein bisschen ab, ob sich nicht eine bessere Situation ergibt.
Derweil game ich weiter.

Es ergibt sich aber keine bessere Situation! Während Schweiger auf einer Couch sitzt und rummacht, muss ich eine Entscheidung für mich fällen.
Ich bin müde und habe keinen Bock mehr auf große Interaktionen, ich habe auch kein Bock groß zu sozialisieren und mit den anderen Männern zu quatschen etc.
Ich finde sie aber gut.

Was ist das Mindeste, was ich tun kann?

Mir ihre Nummer zu holen.

Aber das ist gar nicht so einfach. Als ich da stehe und überlege, redet sie gerade mit 2 Typen. Wenn ich in das Set reingehe, muss ich die Typen befrienden.
Die Wahrscheinlichkeit, dass ich verkacke, weil ich auch so wenig Lust darauf habe, ist hoch.
Stattdessen überlege ich mir, sie aus dem Set herauszuziehen und zu einem kurzen Gespräch ein paar Meter weiter aufzufordern.

Ich weiß genau: Entweder klappt’s und wenn’s nicht klappt: dann wird es ein creepiger Mega-Fail.

Fest entschlossen gehe ich auf sie zu, greife sie am Handgelenk, ziehe sie zu mir und sage zeitgleich „komm wir müssen kurz was besprechen“.

Ich mach’s kurz und hole mir ihre Nummer. Sie gibt mir von sich aus auch ihren Facebook-Namen.
Wir reden noch 2-3 weitere Minuten, ich streue einen Locationwechsel-Vorschlag ein (, den sie ablehnt,) und entlasse sie kurz darauf.

Ein paar Minuten später treffe ich auf dem Weg nach draußen ihre beste Freundin. Um den NC ein wenig zu stabilisieren, unterhalte ich mich mit der Freundin und gewinne noch ein paar Sympathiepunkte. Die Typen, mit denen sie gesprochen hatte, sollen laut Freundin alles Freunde aus dem social circle sein.
Das ist aber nicht so entscheidend.

Wichtiger ist, dass ich das Risiko gewagt habe sie nochmal zu reapproachen. Risiko kann man fast nicht sagen, weil ich nicht groß etwas zu verlieren hatte.
Aber ich hätte mich definitiv geärgert, wenn ich es NICHT versucht hätte.

– liefner

3 Gedanken zu “Critical Situation #2#: NC in letzter Minute

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s