Haha! #5#: Was bedeutet „komm gut heim“?

coollogo_com-317651133

„Was bedeutet „komm gut heim“?“

Lisa und Sven haben sich in der Disco kennengelernt.
Über 1 Stunde lang haben sie sich nett unterhalten und Gemeinsamkeiten gefunden.
Lisa und Sven spielen zum Beispiel beide Tennis.

Sven hatte das Gefühl, er hätte Lisa küssen können.
Doch getraut hat er sich nicht. In einem Pick Up Forum hat er letztens gelesen, dass man „eskalieren“ muss.
Und wenn man nicht eskaliert, verliert die Frau an „Attraction“.

Sven legt sich frustriert schlafen und plötzlich klingelt sein Handy.
Lisa hat eine SMS geschrieben.
„Komm gut heim :)“

Sven wälzt sich im Bett. Dieses Pick Up verwirrt ihn.
Was hat diese SMS von Lisa bloß zu bedeuten?

Liefner klärt ihn auf:
2 Menschen haben sich vor ein paar Stunden kennengelernt.
Der eine schreibt dem anderen kurze Zeit später eine SMS. (reicht das nicht bereits???)
In der SMS sagt der eine dem anderen, er soll gut heimkommen (!!!).

Lieber Sven,
Lisa fand euer Gespräch mindestens nett.
Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass sie an Sex mit dir gedacht hat ist hoch.
Sonst würde sie nicht schreiben.
Du musst also nur noch eskalieren.

Träum schön von Lisa.

– liefner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Gedanken zu “Haha! #5#: Was bedeutet „komm gut heim“?

  1. Ich bin verwirrt (und neugierig ^^). Du kennst die Suchanfrage, welche Euren Blog gefunden hat … aber woher kennst Du Svens Geschichte?😉

  2. Die meisten PUA sollten einfach mal „normal“ werden, anstatt sich zu viel über die Theorie Gedanken zu machen.

    Frauen lieben echten Männer, und keine durchgeknallten Freaks – wobei bisschen Individualität noch niemandem geschadet hat.😉

    Dann könnten Sie solche Fälle auch mit ihrem normalen Menschenverstand lösen.

  3. @ FlirtGott:

    Du kommentierst die Beiträge hier doch nur um für deinen eigenen Blog Werbung zu machen oder?

    Muss ehrlich sagen, dass ich naturalnumbersgame für einen der besten Blogs über Pickup im deutschsprachigen Raum halte. Gehe sogar soweit, dass ich ich von der Dichte und Menge der guten Beiträge nichts Vergleichbares in DE gefunden habe, auch wenn in den letzten Monaten das Niveau und die Qualität fällt.

    Meiner Meinung nach ist vor allem die Authentizität dieses Blogs die besondere Stärke. Der Autor ist verletzlich, macht Fehler, jedoch auch sehr vieles richtig. Es wirkt einfach „echt und ehrlich“, einfach menschlich. Man merkt, dass hier jemand ein gewisses Maß an Herzblut investiert und diese Dinge erlebt hat und viele Aspekte aus der „Ich-Perspektive“ dargestellt wurden. Wirklich schön zu lesen, spannend geschrieben.

    Jetzt zu Dir FlirtGott:

    Habe mir deinen Blog angeschaut, viele Beiträge gelesen und muss leider sagen, dass dein Blog wie der billige Abklatsch von einigen PU-Blogs wirkt. Klingt hart, ist aber mein Eindruck.

    Warum?

    Das kann ich dir sagen. Deine Beiträge wirken kalt geschrieben. Bei Liefner merkt man einfach oft den Pathos des selbst Erlebten. Man leidet oder freut sich mit dem Protagonisten. Viele Aspekte, die hier analysiert wurden, werden anhand von selbst erlebten Beispielen geschildert. Bei dir wirkt es eher so, als ob du schreibst: „So ist es und nicht anders“, soll heißen dein Blog wirkt unpersönlich. Alles was Du geschrieben hast, gibt es schon in irgendeiner Form so zu lesen. Oft im Buchformat und auch viel besser zusammengestellt. Deine Beiträge sind grundsätzich sehr kurz und wirken oberflächlich, zwar beschäftigst Du dich mit vielen Fragestellungen, gehst aber kaum in die Tiefe und es ergeben sich für den Leser keine neuen Sichtweisen oder interessante Perspektiven. Es wirkt ein bisschen herzlos und ohne Liebe runtergeschrieben.

    Der deutsche PU-Markt ist gesättigt. Schon zu viele Leute haben zum Thema was beigetragen und einen Stück vom Kuchen mitgenommen. Schau Dir Royalflushseduction, M. Pütz oder Progressive Seduction an, sowie die diversen Buchautoren, die sich mit der Thematik beschäftigt haben. Alles was du schreibst, gibt es schon. Vielleicht hast Du Glück und findest dennoch ein paar Leute, die ein Coaching (dein Ziel?) bei Dir buchen und ihre Kohle liegen lassen um zu lernen, einer Frau „Hallo“ zu sagen.

    Die einzige Möglichkeit, meiner Meinung nach noch was zum Thema PU beizutragen, ist einen Blog zu betreiben, der gefüllt ist mit selbst erlebten Erfahrungen, Beispielen aus der Praxis!

    Beispiele sind u.a. der Blog von Alex Vivaldi oder Walga.

    Aber das sind kleine Erdnüsse im Vergleich zu NNG, da diese zum Teil auch einfach zu großspurig und den zu perfekten Verführer darstellen.

    Schau dich mal hier um. Es gibt zig Beiträge…davon so viele so wertvoll, dass man es kaum glauben kann, dass diese „for free“ einsehbar sind. Mittlerweile könnte man mit ein bisschen Struktur daraus ein Buch binden lassen, was wirklich sehr lesenswert wäre.

  4. @ FlirtGott:

    Hast Du einfach copy and paste bei Schweiger gemacht? Der hat mir schon ne halbe Stunde früher als Du vorgeworfen, dass ich die Sache zu ernst nehme.

    Dein erster Kommentar hat einfach so gewirkt, dass Du die „große Bühne“ hier für Eigenwerbung nutzen willst. Der Kommentar war inhaltlich einfach überflüssig: Gib mal in die Suchleiste „normal sein/normal bleiben“ ein, da findest Du mehrere (!) Artikel zum Thema hier darüber.

    Um auf Fäkalebene zu bleiben und es ein bisschen Bildhafter zu machen: Du hast dich quasi in das Revier eines fremden großen Hundes begeben, hast deinen Haufen gemacht und darauf gehofft, dass genug potenzielle Leser darauf stoßen, auf deinen Link klicken (so wie ich auch) und Du so Kunden generierst. An sich eine gute Idee, als ich aber deinen Blog überflogen habe, fand ichs schon bisschen dreist und schwach, sich FlirtGott zu nennen und dann so einen 0815-Blog hochzuziehen und dann in diesen echt geilen Blog hier reinzuscheißen.

    Klar kann man sich auf dem völlig übersättigten deutschen PU-Markt versuchen. Aber dann muss man was besonderes raushauen, ne Bombe platzen lassen.

    –> So wie dieser Blog hier es ist. Wenn Liefner oder Schweiger Coachings anbieten würden, dann wüsste man durch den Blog woran man ist.

    @Schweiger

    Nein, ich nehme Pickup nicht ernst. Wer das tut, bleibt nicht lange am Ball, weil Abfuhren sich zu sehr zu Herzen genommen werden😉

    Ich finde den Blog einfach gut geschrieben und hatte mich kurz darüber aufgeregt, wie versucht wird sich durch die Arbeit eines anderen ein paar Leckerlis zu erhaschen.

    Es war ein spielerisches Aufregen, kein ernstes. Es hat mir Spaß gemacht diese langen Kommentare zu verfassen und eine gute Möglichkeit, den Autor nebenbei für sein bisheriges Werk zu loben.

    Ja, mitten in der Nacht geschrieben. Na und? Meine Gäste hatten sich auf den Heimweg gemacht, die angebrochene Flasche Wein war noch nicht ganz leer und ich noch nicht müde genug zum schlafen. Computer angemacht, auf NNG gegangen, Kommentar gelesen, die Finger gerieben und Losgeschrieben. That´s it!

    Schönes Wochenende😉

    • Ich habe den Blog auch angeklickt und mich eingelesen. Und muss sagen, dass ich nicht deiner Meinung bin.
      Viele Beiträge sagen tatsächlich nichts neues. Aber genauso gibt es Beiträge, die individuell sind und gegen den üblichen PU-Strich pinseln.
      Dass der Betreiber seinen Blog hier so frech verlinkt ist was anderes, aber hey irgendwie möchte er ja an Leser kommen und genauso könnte man das jedem Blog vorwerfen, der sich im Pickupforum verlinkt und durch Beiträge für sich wirbt, also auch dieser Blog.

      Ich habe durch das Lesen in NNG neue Ansichten gewonnen und finde es geil, dass sich jemand die Mühe macht so viele wertvolle Informationen zu verschenken!
      Genauso habe ich aus dem anderen Blog was lernen können und dafür muss ich ja auch nix zahlen. Warum also aufregen?

      Und jetzt zu dir lieber „anonym“:

      Zum einen schreibst du, dass der deutsche PU-Markt gesättigt ist, zum anderen behauptest du man würde bei einem Coaching nur lernen einer Frau „Hallo“ zu sagen.
      Meiner Meinung nach sollte ein Coaching aus mehr bestehen, dann kann der Markt aber keineswegs gesättigt sein, oder?

      Außerdem finde ich es merkwürdig, dass ich von beiden Blogs was lernen kann und du nicht. Ich würde mich jetzt nicht gerade als Rookie bezeichnen.
      Bist du dir ganz sicher?

      Liebe Grüße🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s