Wie man sich entwickeln könnte … (2/2)

Zum Kommentar von Bernhard bzgl. des letzten Artikels gibt es ein kleines Feedback von mir.

1. Was waren die entscheidenden Faktoren und Dinge, die du beeinflussen konntest, und die am wichtigsten und ausschlaggebend für deine erfolgreiche Entwicklung waren? Hier meine ich z. B. regelmäßig ins Field gehen und eine bestimmte Anzahl an Sets zu machen etc.;

Das was du schreibst, ist richtig. Regelmäßiges rausgehen ist das allerwichtigste. Aber rausgehen allein reicht nicht aus, man muss auch entsprechend möglichst viele Frauen ansprechen.
Möglichst viele Frauen ansprechen bedeutet vor allem auch:
– richtig heiße Frauen ansprechen, vor denen man besonders viel Schiss hat
– und was ich noch wichtiger finde: weiter ansprechen, auch wenn es einem scheiße geht oder man einen grausamen Abend hat (!)

Welche Rolle spielte die PU Theorie dabei und welche Rolle die von vielen als sehr wichtig angesehene Selbstreflektion d. h. das interpretieren und bewerten von Ereignissen während des Games und das suchen nach Lösungsvorschlägen bei Problemen?

PU Theorie spielt heutzutage kaum eine Rolle mehr für mich. Klar, es gibt gewiss Dinge, die wichtig sind. Zu eskalieren z.B. Aber auf Kleinigkeiten und Details achte ich nicht mehr. Das bedeutet nicht, dass sie keinen positiven Effekt für dein Game haben könnten.
Selbstreflektion ist wichtig! Aber auch hier gehe ich ungern in Details, sondern versuche meine Sticking Points möglichst weitsichtig zu betrachten.
Beispiel: Wenn ich keinen SNL schaffe, dann liegt das vor allem an 2 Aspekten:
1. ich bleibe nicht im Set und 2. ich mache am Ende nicht den Vorschlag zu mir oder zu ihr zu gehen.
Will ich einen SNL, versuche ich beide Punkte in mein „Game“ zu integrieren.

2. Wie verlief deine Entwicklung anhand deiner Reaktionen und Abschlüsse im Feld vom Anfänger bis zu den regelmäßigen Lays?

z. B. chronologisch:

regelmäßiges überwinden der massiven AA;

dafür habe ich etwa 1 bis 2 Jahre gebraucht

erste indirekte Sets;

mit indirekten Sets habe ich angefangen, also sofort

monatelange immer wieder verheerende Reaktionen im Feld;

ID-10076567
Image courtesy of mapichai / FreeDigitalPhotos.net

verheerende Reaktionen habe ich immer noch, monatelang am Stück hatte ich sie aber nie.

Ich hatte aber monatelang am Stück keinen Erfolg. So hatte ich meinen ersten Lay erst nach 4-5 Monaten Pick Up.

seltene NC;

selten NCs hatte ich bereits zu Beginn, dazu muss ich sagen, dass sich meine Flake-Rate im Laufe der Jahre kaum bis gar nicht verändert hat

Übergang zu direktem Ansprechen;

das war für mich eine große Herausforderung. Das erste Mal eine Frau direct angesprochen und zwar ganz allein im Daygame ohne Wing habe ich nach etwa 1 1/2 Jahren. Im Club schon früher.

ganz seltene Dates etc.

ich hatte im ersten Pick Up Jahr relativ wenige Dates. Würde sagen 1 Date alle 1-2 Monate. Zu meiner besten „Date-Zeit“ hatte ich 1-2 Dates pro Woche. Das war etwa von Jahr 1 bis Jahr 3.
Seit Jahr 3 habe ich wieder deutlich weniger Dates. Das hat viele Gründe. Im Schnitt habe ich heute 2-3 neue Dates pro Monat, je nachdem wie viel ich mache.

Lässt sich daran orientierend ein Schema erstellen mit denen man Erfolge, Reaktionen und Ergebnisse bewerten kann um eine Aussage zu Treffen, wie weit jemand in seiner Entwicklung ist
z. B.

Ein Schema möchte ich nicht erstellen.
Aber eine Sache sollte sich jeder PUA mal vor Augen führen.
Wenn du viele NCs hast und Dates, aber keinen Sex, dann machst du definitiv was falsch. Anfänger, die überhaupt keine Erfahrungen mit Frauen gesammelt haben, können aber durchaus 2-3 Jahre dafür brauchen, ein einigermaßen regelmäßiges Sexleben zu erreichen.

du sprichst Frauen auf der Straße direkt an; hast vereinzelt Instant Dates und regelmäßige NC aber nur ganz selten Dates ——–>

50 % deiner Entwicklung sind abgeschlossen. Um nur ein Beispiel zu nennen.

Das ist schwer so mit Prozenten zu hantieren. In diesem Beispiel würde ich sagen 25% deiner Entwicklung sind „abgeschlossen“, aber von „abgeschlossen“ kann ohnehin nie die Rede sein.

– liefner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Gedanken zu “Wie man sich entwickeln könnte … (2/2)

  1. Ist es nicht je mehr Frauen man anspricht und nur körbe bekommt das man needy wird und dann auch die hässlichen anspricht?
    Weil ich merke bei mir selber nur schon im clubgame 4-5 körbe kann ich vertragen aber danach schaue ich auch nach mittelmässigen oder eher hässlichen wenn ich von allen hotties schon nen korb habe.

    Was empfiehlst du typen die zwar nc closes kriegen,teilweise instantdates abr die es nie in mehr endet als 1date wo man zwar rumgknuscht abr es dann kein 2t date gibt?

    • wenn du von allen hotties eine Abfuhr gekriegt hast und dann die mittleren ansprichst ist doch alles okay. Hauptsache du hast auch die guten angesprochen.
      Sehe da kein Problem. Müssen ja nicht unbedingt gleich die hässlichen sein….

      wenn das erste Date gut gelaufen ist inkl. Kuss, dann aber kein zweites stattfindet, liegt es vielleicht an deiner date-zwischenphase.
      heißt: vielleicht schreibst zu viel oder schickst zu needige Nachrichten

      die frage ist auch wie oft dir das passiert. Habe auch dates gehabt, die super waren und danach ging es nicht weiter … manchmal ist das einfach so. Vielleicht ist sie wieder mit ihrem ex zusammen gekommen, hat wen „besseres“ kennengelernt .. vieles ist möglich

  2. Hallo liefner,

    eine Frage zu deiner Entwicklung oder einer PU-Entwicklung im Allgemeinen:

    Gibt es einen Punkt in der Entwicklung, an dem das Game oder die Erfolge exponentiell ansteigen, oder verläuft einen Entwicklung eher linear, mit einem gleichmäßigen Fortschreiten der Entwicklung?

    Was könnten Anzeichen dafür sein, dass es im Game und bei den Erfolgen in Zukunft schneller vorwärts geht? Gibt es einen Punkt an dem sich sagen lässt „Jetzt ist es bald so weit bei mir.“

    Mit lieben Grüßen

    Bernhard

    • “Jetzt ist es bald so weit bei mir.”
      WAS ist bald so weit bei dir?
      Meinst du damit regelmäßige Erfolge?

      Eine richtig „Explosion“ hatte ich nie, aber ab cirka 2 Jahren hatte ich angefangen regelmäßig zu layen, sodass sich auch die Zeiten ganz ohne Sex bis heute auf maximal ein paar Wochen reduziert haben.
      Linear ist die Entwicklung nicht unbedingt. Dafür geht es auch viel zu oft wieder abwärts.

      Vielleicht gibt es dennoch Punkte, an denen es kleine Schübe gibt, keine Explosionen aber Schübe.
      Dazu hat bei mir u.a. mein erster SNL beigetragen, der mein SNL-Mindset von „SNLs sind fast unmöglich“ zu „SNLs sind möglich“ verschoben hat, was wiederum ganz automatisch die Wahrscheinlichkeit für einen SNL danach erhöht hat.

      Der entscheidende Punkt für mehr Erfolg ist meiner Ansicht nach auch der feste Glaube daran, jederzeit eine neue Frau kennenlernen und mit ihr Sex haben zu können.
      Ich weiß, dass das bei vielen Newbies anders ist. Sie sind sich nicht sicher, ob sie demnächst layen werde, manche sind sich noch nicht einmal sicher, ob sie überhaupt nochmal layen werden.

      Der feste Glaube daran in den nächsten 1-2 Monaten zu 100% mit einer neuen Lady Sex haben zu können, hilft immens. So ein Mindset zu haben ist am ehesten der Punkt, den du meinst. Und es ist übrigens unmöglich sich so ein Mindset durch Affirmationen, Positives Denken etc. zu „denken“, man muss wirklich schon einige Frauen aus den verschiedensten Situationen heraus gelayed haben, um auch ernsthaft daran zu glauben, es jederzeit wieder tun zu können.

      • Nachhaltig sehr intensive Reaktionen nach dem Ansprechen erzeugen;
        längere Sets;
        den Sprung zum Dating Game schaffen

  3. keine Ahnung was du mit intensiven Reaktionen meinst.
    Längere Sets kannst du eigentlich schon an deinem ersten PU-Tag haben, regelmäßig nach ein paar Wochen; regelmäßig Dates nach 6-12 Monaten.

  4. Der nächste Schub (bzw. das nächste neue Mindset) nach dem regelmässigen Sex ist das layen deiner ersten 9. Bei mir konnte ich folgende drei Sachen beobachten:

    1) Es lässt dich ewig auf Wolke 7 schweben, zu hast die Gewissheit auf die heissen Ladys bekommen zu können (Wenn auch manchmal nur mit viel Glück.)
    2) Es veranlasst dich keinen HB7 mehr vögeln zu wollen (es sei denn, sie springen dir direkt auf den Schwanz).
    3) Du suchst nach Orten, Zeiten, Universen wo du mehr Frauen von deinem Typ (HB9+) finden kannst.

    Ich wünsche euch allen, dass ihr ebenfalls zu diesem Punkt kommt🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s