Stille Nacht …. die 2 übelsten Dates 2014

ID-100242187
Image courtesy of digitalart / FreeDigitalPhotos.net

Wer kennt sie nicht: Dates, bei denen man am liebsten schon nach 3 Minuten die Flucht ergreifen würde. Es ist mir ein Rätsel, wie man von einer Frau einen so verschiedenen Eindruck haben kann. Schließlich hatte man sie ja NCed und jetzt hat man nach 3 Minuten keine Lust mehr auf sie. Das kann 1. daran liegen, dass sie einfach nicht so gut aussieht, wie man es in Erinnerung hat oder sie sich 2. völlig anders gibt. Letzteres hatte ich schon relativ oft. Vor allem bei Frauen aus Clubs, die sich in der Disco noch ganz entspannt gegeben haben und jetzt die Verspannung in Person sind (und
teilweise habe ich da ja auch Verständnis für).

Vom Schützenfest direkt zu mir:

Das erste Date, von dem ich kurz erzählen will, hatte ich auf einem Schützenfest kennengelernt. Ich hatte sie direct approached. Wir hatten relativ gut gevibed. Die Freundin mochte mich aber nicht und wollte weiter. Ich konnte das nicht verhindern, also hab ich mir versucht die Nummer zu holen, was mir überraschenderweise gelang. Das Set ging maximal 10 Minuten. Typ Nummer, wo ich mir denke „da geht eh nichts“.
Am nächsten Tag schreibe ich sie dann. Wir schreiben ein bisschen hin und her und ich merke, dass sie on ist. Da ich alleine zu Hause bin und ziemlich horny, frage ich sie, ob sie nicht Bock hätte bei mir vorbeizukommen.
Ich hätte es nie im Leben gedacht, aber 1-2 Stunden war sie dann bei mir.
Mir verging der Spaß an der ganze Sache aber schnell. Kaum bei mir angekommen fing sie an rumzumeckern und rumzulamentieren. Mein Zimmer sei ein Saustall („Pfui ist ja ekelig hier“), meine Beine wären viel zu dünn (so ein Schmarrn) und überhaupt sollte ich mal darüber nachdenken meine Frisur zu ändern (ich liebe meine Frisur). Das ging die ganze Zeit so weiter. Jaja, am Anfang hab ich ihr noch Paroli geboten (wer weiß, vielleicht doch Shit Tests), aber bald hat es mich einfach nur noch genervt. Die Atmosphäre zwischen uns war eisig. Eskalation hat sie 0 zugelassen (was hat sie erwartet??).
Als ich innerlich abgeschlossen habe mit ihr, erzählte ich ihr, dass wir heute eh keinen Sex haben könnten, weil ich gestern operiert wurde und mir ein Leberfleck weggeschnitten wurde. Da schaute sie mich völlig ernst und entsetzt an und meinte: „ihhh… heißt das, du bist jetzt mit Krebs verseucht?“.
Da ist mir dann nichts anderes mehr eingefallen, als sie zu bitten zu gehen. JETZT SOFORT
Ich habe sie nicht einmal mehr zur Tür gebracht. Das war das erste Mal, das ich eine Frau schlicht und ergreifend rausgeschmissen habe. Ich war wirklich voller Negativität danach. Ich habe sie gelöscht, ach was, ich habe sie geblockt, um nie wieder mehr was von ihr zu hören.

Ein Kumpel hat sie mir vermittelt:

Das zweite Date beginnt ausnahmsweise mal ohne einen Cold Approach. Und zwar meinte ein Kumpel von mir, dass da eine ist in seinem Freundeskreis, die mich letztens gesehen hat und meinte ich wäre ziemlich heiß. Ich sag ihm, er soll ihr sagen, dass sie mir schreiben soll. Tut sie und wir schreiben ein paar Tage. Ihre Bilder wirken vielversprechend, angeblich ist sie Pornodarstellerin (gewesen), was ich aber nicht so
wirklich glaube (bis heute weiß ich es nicht so genau).
Auch sie lade ich direkt zu mir nach Hause ein. Im Gegensatz zu der vom Schützenfest war das Date mit ihr hier nicht negativ, sondern einfach nur zum Einschlafen langweilig.
1. war sie älter als ich (nichts für mich)
2. war sie nicht so hot wie ich dachte
3. hat sie die ganze Zeit langweiliges redundantes Zeugs geredet.
Wirklich in allem, worüber wir gesprochen haben, hatten wir eine andere Meinung. Es war einfach grausam.
Ich glaube sie war 2-3 Stunden bei mir. Obwohl ich keinen Bock auf sie hatte konnte ich sie einfach nicht rausschmeißen. Dafür war sie zu nett. (Und ich wohl auch)
Ich hatte auch keine Lust zu eskalieren, die ganzen 2-3 Stunden hatte ich nicht einmal einen Dicken. Unser Gespräch war so unsexuell, alles Sexuelle von mir wimmelte sie mit verspannten Einstellungen ab. Das Date war einfach nur anstrengend!!
Ich war echt froh, als sie nach den paar Stunden gegangen ist. Bin dann totmüde in mein Bett gefallen.
Mein Kumpel erzählte mir am nächsten Tag, dass sie ihm geschrieben hat, dass sie mich total unsympathisch fand.
Haha zum Glück fand sie das! Ich habe sie dann schnell geblockt, um ihr zu zeigen, dass ich sie auch unsympathisch fand😛

Wie ihr seht habe ich in beiden Fällen die Frauen direkt zu mir nach Hause eingeladen. Das ist etwas, was ich sehr gerne mache.
Denn wenn eine Frau direkt zu mir nach Hause kommt laye ich sie zu 80-90%. Die Wahrscheinlichkeit ist deutlich höher, als wenn ich sie erst neutral treffe.

Was ist nötig um eine Frau direkt zu sich nach Hause zu kriegen?
1. Wenn ihr im Club miteinander rumgemacht habt und mehrere Stunden verbracht habt, sieht es schon mal sehr gut aus!
2. Ihr braucht eine Logistik, die euch die Ausrede gibt, sie direkt zu euch nach Hause einzuladen (Ich wohne z.B. etwas abseits und sage den Frauen immer, dass ich kein Auto habe und deswegen nicht mehr aus dem Hause komme an dem Abend, ob sie denn nicht zu mir kommen könnte!)
3. Die Frau muss generell offen dafür sein. Dies könnt ihr nur herausfinden, indem ihr den Vorschlag macht.

Direkt nach Hause einzuladen birgt aber ein paar Risiken. Zum Beispiel die grausamer Dates (siehe oben). Vor allem wenn die Frau 1 Stunde Fahrt auf sich genommen hat, ist es einfach mega-asozial sie direkt wieder nach Hause zu schicken. Entsprechend treffe ich mich gerne fürs erste Date in der Stadt um sie selbst erst einmal ein bisschen abzuchecken. Dann kann ich immer noch entscheiden, ob ich sie wirklich layen will und ob ich sie entsprechend zu mir nach Hause einlade.

Ein weiterer Punkt ist, dass sich bei mir oft nicht genug sexuelle Spannung aufbaut, wenn sie direkt zu mir nach Hause kommt. Ich habe beispielsweise vor 2 Monaten eine im Club kennengelernt. Wir haben max 10 Minuten miteinander geredet. 2 Wochen später ist sie dann direkt zu mir. Nach 20 Minuten hatten wir Sex. Das ist sogar mir zu schnell, obwohl ich schnellen Sex will. Es fühlt sich irgendwie nicht richtig an. Bei SNLs sieht die Sache anders aus. Da ist man in Feierstimmung und vielleicht betrunken, aber hier ist es einfach so abgeklärt, zu abgeklärt.

So viel dazu.

Ansonsten wünsche ich euch schon mal frohe Weihnachten. Fresst nicht so viel.

630222_web_R_K_B_by_Rolf Handke_pixelio.de
© Rolf Handke / pixelio.de

– liefner

Ein Gedanke zu “Stille Nacht …. die 2 übelsten Dates 2014

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s