In einer anderen Welt

ID-10089153
Image courtesy of adamr / FreeDigitalPhotos.net

Es ist der 01.05.2006.
Das große Maifest bei uns im Dorf. Alle tanzen sie auf dem Festzelt. Ole ole.
Ich bin auch dabei. Vielleicht habe ich diese Nacht ja endlich mal Glück und „es passiert etwas“.
Ich war ja ein ziemlicher AFC, aber ab und zu hatte auch ich meine genialen Momente. Sie endeten meistens damit, dass ich nicht eskaliert habe.
Aber trotzdem hatte ich meine genialen Momente.
Ich weiß noch heute, wie ich mit ein paar Kumpels auf der Tanzfläche herumgealbert habe. Darin war ich immer verdammt gut. Ich war auch immer betrunken.
Ich hatte eigentlich immer viel Spaß, nur dass im Hintergrund ständig dieses nervige und deprimierende Rauschen war (*du hast keine Freundin und wirst auch niemals eine finden*, *du hast keine Freundin und wirst auch niemals eine finden*, *DU HAST KEINE FREUNDIN UND WIRST AUCH NIEMALS EINE FINDEN*).

Auf der Tanzfläche sah ich ein sehr hübsches Mädchen mit blauen Augen und großen Brüsten. Ich habe bestimmt eine halbe Stunde gezögert, doch am Ende habe ich allen Mut zusammengefasst und sie „angemacht“ (wie wir es damals noch genannt haben).
Und zwar mit einer Drehung … daran erinnere ich mich noch ganz genau. Keine Ahnung, wo ich diese Form des Dancefloor-Openings damals her hatte, aber es hat funktioniert.
Zack. Bisschen gequatscht. Ein bisschen herumalbern und der Dancing-Monkey sein. Zack. Keine Ejection meinerseits, weil ich mich eh nicht getraut hätte wen anders anzusprechen. Weiter geredet.
Nummer geholt!!! Wie gut ich mich gefühlt habe.

Endlich. Das ist mein Tag. Das ist meine Woche. Das ist mein Jahr. Alles wird sich jetzt ändern. Endlich wird mein Leben gut. Endlich werde ich Sex haben. Ich habe zwar keine Ahnung wie das geht mit dem Sex. aber egal.

Wir schreiben ein paar Tage. Damals haben SMSen noch gekostet. Meist musste man einen halben bis einen ganzen Tag auf eine Antwort warten. Vielleicht lag es auch an meinem Game:/
Jedenfalls habe ich mich nach ein paar Tagen getraut den nächsten Schritt zu machen. Ich habe ihr vorgeschlagen, dass wir uns auf dem Schützenfest treffen. Ich habe richtig gezittert, als ich ihr geschrieben habe. Und wisst ihr was? Sie hat zugesagt!!

Das erste richtige Date im Leben von Liefner 

Es ist Freitag Abend. Ich freue mich schon auf den Abend. Denn heute ist ja mein großer Tag.
Wir treffen uns am Eingang. Ich ziehe meine coolste Jacke an. Die war ganz silber und meine Schuhe waren auch silber, dazu hatte ich immer Strass-Shirts an. Nicht dass das Peacocking gewesen wäre, damals waren Strass-Shirts einfach total IN.

Ich warte also am Eingang.
Und warte.
Haha, bestimmt macht sie sich so lange hübsch für mich.
Und warte.
Und warte.
Oh, vielleicht hat sie es vergessen.
Und schreibe ihr eine SMS.
Und schreibe ihr noch eine SMS.
Und warte immer noch.
Und bekomme auf meine SMSen keine Antwort.
Doch ich warte.
Ganz allein. Unter einem Baum. Ein schöner Baum.
Der Baum steht in seiner vollsten Blüte. Die Blätter so dicht, dass kein Regentropfen seinen Weg hindurchfinden würde.
Fest verwurzelt, dass der Wind ihm nichts anhaben kann.
Ich wäre gerne so ein Baum.

Ich gehe aufs Festzelt und betrinke mich. Zu Hause trinke ich weiter. Ich bin völlig geknickt. Es SOLLTE doch MEIN ABEND werden.

Für mich war es damals völlig unverständlich, wie es sein kann, dass eine Frau mir für ein Date zusagt, nicht erscheint und mir dann noch nicht einmal
auf meine SMSen antwortet. WIE KANN SO ETWAS SEIN? WIE KANN SOWAS IN UNSEREM UNIVERSUM MÖGLICH SEIN?
Es war vollends außerhalb meiner Realität. Nicht dass Dates Teil meiner Realität gewesen wären, aber das hier erschien mir noch um ein vielfaches unmenschlicher und fremder.

„Es soll einfach nicht sein bei mir.“
„Ich bin einfach nicht für Frauen geschaffen.“

Mir kamen nur 2 Optionen in den Sinn:
1. Ein neues Leben
2. Eine andere Welt

Mir ging es zeitweise zwar verdammt schlecht, aber umbringen wollte ich mich nie und nimmer. Außerdem: wer hätte mir schon garantieren können, dass durch mein Ableben ein neues Leben beginnen würde?
Keiner … Option 1 war also schon mal nicht zu gebrauchen.
Meine zweite Option war die einer anderen Welt. Vorgestellt habe ich sie mir manchmal. In der anderen Welt würde ich endlich eine Freundin haben. Leider gibt es nur diese eine Welt, in der wir leben.
Zumindest gibt es nur diese eine Welt, in der wir leben, von der wir wissen, dass wir in ihr Leben.
Auch Option 2 war somit nichts andere als Träumerei.

Auf die Idee, dass man ein neues Leben im jetzigen Leben starten könnte, darauf bin ich damals leider nicht gekommen.
Dazu habe ich übrigens vor kurzem ein schönes Zitat in einem Buch von Paulo Coelho entdeckt.
Paulo Coelho dreht das klassische „Lebe jeden Tag so, als wäre es dein letzter“ einfach um, und macht daraus ein:

„Lebe jeden Tag, als wäre es dein erster“

Ich hatte das Glück relativ früh auf Pick Up und Persönlichkeitsentwicklung gestoßen zu sein. Es gibt Menschen, die noch mit 60 Jahren völlig unbewusst und unreflektiert durch ihr Leben rennen. Und es ist nicht einmal so, dass sie Schuld daran wären. Es gehört halt auch einfach eine Große Portion Glück dazu, auf die richtigen Dinge zum richtigen Zeitpunkt zu treffen.
Ein großes Danke geht von mir auch an alle Erfinder des Internets. Ohne das Internet würde es PU in seiner heutigen Form nicht geben. Es würde diesen Blog nicht geben. Es würde das Pick Up Forum nicht geben. Man, es würde nicht einmal die Möglichkeit gegeben haben, dass ich mir „Lob des Sexismus“ hätte kaufen können. Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten sich zu informieren und zu lernen.
Wir sind vom Glück gesegnet könnte man meinen. Doch viele nutzen diese Chance nicht. Vor 50 Jahren mit Mitte Zwanzig Jungfrau gewesen zu sein muss mit Sicherheit auch recht unerfreulich gewesen sein, aber heutzutage mit 25 Jahren noch Jungfrau zu sein ist nicht nur unerfreulich, sondern auch dumm! Das Internet liefert einem kostenlos eine Anleitung dazu, wie man zur Nicht-Jungfrau wird. Letztlich muss man dann nur noch seinen Po aus der Wohnung bewegen und Frauen ansprechen. Sicherlich nicht der leichteste Teil für die meisten Männer … aber die Möglichkeiten sind da. Wahrscheinlich so stark wie noch nie zuvor.

Es ist wirklich möglich. Ungelogen. Kein Marketing. Gilt für 95%, die das jetzt lesen:
Ihr könnt von einem Weichei zu einem Player werden. Jederzeit.

Hallo????Ich spreche jetzt mit dir mein Junge, der gerade diesen Artikel liest!
Bist du es Leid anderen Paaren im Club beim Rummachen zuzuschauen?
Bist du es Leid immer alleine nach Hause gehen zu müssen?
Bist du es Leid ständig von Frauen abgewiesen zu werden? (haha, dieser Teil wird sich auch in deinem Leben als Player nicht ändern)
Bist du es Leid, dass du keinen Sex hast? Warum sind die Kondome bei Rossmann eigentlich immer vergriffen? Warum haben andere Sex, du aber nicht?

Für viele bedeutet Weihnachten und Silvester Bilanzziehung und Umbruchsstimmung. (Manchen wie Schweiger ist diese Zeit auch völlig egal)
Was habe ich dieses Jahr eigentlich erreicht? Ist irgendetwas passiert in meinem Leben, was die Jahre zuvor nicht passiert ist?
Und was genau hätte passieren sollen, wenn es nach meinen Wünschen und Bedürfnissen gehen würde, was aber nicht passiert ist? Habe ich genug dafür getan, dass es hätte passieren können? Was muss ich tun, um die Wahrscheinlichkeit dafür zu erhöhen, dass es im nächsten Jahr passiert?

Ich empfehle jedem Neuling oder allen, die noch mehr erreichen wollen, sich einen konkreten Plan zu machen für das neue Jahr.
Schreibt euch eure Ziel einfach mal auf (etwas was ich selber sehr sehr ungern mache!).
Wichtig: Eure Ziele sollten erreichbar sein. Setzt euch als Anfänger zum Beispiel nicht eine bestimmte Anzahl von Lays zum Ziel. Nehmt euch z.B. vor jede Woche 2 Mal in den Club zu gehen. Das ist machbar und wird euch immens weiterbringen.

Macht das neue Jahr zu eurem Neuanfang!

Schafft euch eine neue Welt!

Startet ein neues Leben!

ID-10099763
Image courtesy of Stuart Miles / FreeDigitalPhotos.net

– liefner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “In einer anderen Welt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s