Styling-Tipps von liefner

697620_web_R_B_by_Jörg Brinckheger_pixelio.de
© Jörg Brinckheger / pixelio.de

Ich hätte nie gedacht, dass ich diesen Artikel schreiben würde. Ich halte mich auch nicht für besonders stylish und ich habe auch nur wenig bis gar keine Ahnung von Mode. Wie kommt es jetzt dazu, dass ich euch trotzdem Tipps geben will, wie ihr euch vorteilhaft stylen könnt?

1. Ich beobachte seit längerer Zeit coole Typen und versuche ihren Style zu imitieren (was zum Teil echt schwer ist, wenn man da keine Ader für hat)
2. Und das ist der Hauptgrund: in den letzten paar Monaten habe ich einige Komplimente von Frauen für meinen Style gekriegt oder für Teile davon. Das war früher nie der Fall.
Ihr müsst aber bedenken, dass mein Ziel Mädels im Alter von 18-25 Jahren sind, entsprechend style ich mich auch etwas anders, als wenn ich 35-Jährige haben wollen würde.
Außerdem ist eines meiner Ziele, dass ich mit meinem Style den Mädels zeigen will, dass ich ein Player bin. Ich glaube, dass vielen Neulingen geholfen wäre, wenn sie nur bloß ihren Nerd-Style ablegen würden. Denn allein damit disqualifizieren sie sich bei vielen Mädels schon.

Es folgen nun einige Tipps von mir, die mir spontan einfallen. Fangen wir einfach von unten nach oben an:

Schuhe:
– kauft euch braune oder schwarze Winterboots, wichtig ist, dass eure Schuhe nicht zu klobig sind, es gibt wirklich sehr viele überaus hässliche Schuhe für den Winter
– wenn ihr auf jüngere Mädels steht: Legt euch 1-2 Paar Schuhe von Nike (Air Max, Free, etc.) oder Adidas (Flux) zu. Wenn sie die gleichen Schuhe trägt wie du, hast du auch gleich einen der besten Opener.
– Für Frühling und Herbst empfehle ich euch Desert Boots

Socken:
– bitte Sneaker-Socken im Sommer!!

Hose:
– auf keinen Fall zu weit geschnitten, eher Slim Fit, manchmal geht auch Skinny Fit
– wenn ihr wie ein Player wirken wollt: Hose im used look, schön mit Löchern, aber nicht übertrieben
– für Hausbesuche: Jogginghose, damit sie euren Ständer sieht

Gürtel:
– legt euch einen braunen und einen schwarzen Gürtel zu, müssen nicht mehr als 10-20 Euro kosten

Unterwäsche:
– eine Umfrage von mir selbst hat ergeben: Frauen finden enganliegende Boxershorts besser als diese weiten, baumelnden (bestimmt haben die verschiedene Namen, aber ihr wisst was ich meine)

Oberteile:
– im Club KEINE Hemden (bis auf Jeanshemden, die sind derzeit in), stattdessen gut geschnittene T-Shirts … hier nochmal der Tipp vom Banger: je weiter und tiefer euer V-Ausschnitt, desto besser und desto mehr wirkt ihr wie ein Player
– für Hausbesuche: Kapuzenpullover

Uhren und Armbänder:
– Eine Uhr ist absolute Pflicht … in letzter Zeit trage ich auch sehr gerne Armbänder. Schaut euch dazu mal bei eBay um. Da gibt es nette Armbänder für weit unter 10 Euro.

Kette und Ringe:
– Für Ringe stelle ich jetzt ein Verbot aus, weil übertrieben. Mein Leben lang habe ich eine Silberkette getragen, könnt ihr ja mal ausprobieren …

Gesicht:
– kauft euch ordentliches Pflegezeug für euer Gesicht. Waschgel + Feuchtigkeitscreme sind Pflicht! Ob Bart oder kein Bart spielt meiner Meinung nach keine Rolle, habe das jahrelang ausgetestet. Die eine Frau steht auf glatt, die andere auf viel Bart. Putzt euch immer schön die Zähne, definitiv vor jedem Clubgang.

Parfüm:
– legt euch mindestens 2-3 verschiedene Düfte zu. Für den Club braucht ihr was schweres, eher süßes und holziges, alles andere geht unter. Seid nicht sparsam. Für den Club mindestens 5-6 Spritzer. Im Auto eures Wings müsst ihr penetrant riechen. Für Dates und Alltag natürlich weniger davon, da könnt ihr dann auch auf einen eher frisch-fruchtigen Duft setzen.

Ihr müsst für all das, was ich hier aufgelistet habe, nicht viel Kohle ausgeben. Im Pick Up Forum werden euch Schuhe für 200-300 Euro empfohlen. Seid ihr wahnsinnig? Vergesst diesen Schmarrn.
Eure Oberteile müssen nicht mehr als 30-40 Euro kosten. Geht in die Standard-Läden in der Stadt (H&M, Zara, New Yorker, Primark, etc.). Da könnt ihr meistens nicht sooo viel falsch machen.

Zusammengefasst:

Wenn ihr heute wie ein Nerd wirkt (unmoderne Schuhe, weite Hosen, zu weite Oberteile, Mama-Hemden, kein Gürtel, keine Uhr, etc), dann setzt meine Tipps um und ihr wirkt zumindest nicht mehr wie ein Nerd.

– liefner

6 Gedanken zu “Styling-Tipps von liefner

  1. Für mich gilt ja bei V-Neck-Shirts: Je tiefer der Ausschnitt, desto lächerlicher der Typ. Mir reicht’s, wenn man bei Frauen das Dekolleté sieht, da brauch ich nicht auch noch Männerbrüste anschauen müssen.

  2. ach liefner … dein mit großem abstand schlechtester beitrag im ganzen blog. du kennst dich wirklich nicht mit mode aus – nicht bös gemeint🙂
    aber genau diese tipps sind für 99% alle pu ler total falsch.

    wenn ich mal zeit hab, schreib ich die tage mal was dazu…

  3. Ich finde den Beitrag gut, weil er einfach das wesentliche zusammenfasst. Im Internet werden oft Luftschlösser gebaut wie liefner schon mit den 200-300 Schuhe die im PU Forum empfohlen werden sagt. Bis auf die Sache mit den Turnschuhe würde ich Alles so unterschreiben was er hier sagt. Kleine Anmerkung über mich:
    Ich bin früher mit einer schlabberigen Jeans herumgelaufen dazu Poloshirts und schmutzige Turnschuhe, so Nerd-Schmuddelmäßig. Jetzt schwarze Schuhe (Stiefletten), eng anliegende Jeans und Serafino Shirt- absoluter Daygame- Changer.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s