Keine Field Reports, Alkohol im Club, SZS statt Date und Liefners Quote

Es ist halb 1 Uhr nachts und ich dachte mir, ich schreibe mal ein kleines Update. Den letzten Abschnitt werden die meisten wahrscheinlich hoch interessant finden😉

Keine Field Reports

Manchmal werde ich danach gefragt mehr Field Reports zu schreiben.
Meine Antwort ist immer die gleiche: „Keine Lust, macht keinen Spaß“
Echt Field Reports schreiben macht überhaupt keinen Bock. Mal davon abgesehen, dass ich mich an viele Sachen, die ich in einem Set so gemacht habe, gar nicht erinnern kann, ist es einfach nur müßig das alles im Detail aufzuschreiben.
Zudem glaube ich, dass man aus Field Reports gar nicht so viel lernen kann.
Ich selbst habe früher auch nie Field Reports gelesen. Ja, zur Inspiration sind sie vielleicht gut, aber besser ist es Wings zu finden, die einem ihre Erfolgsstorys selbst erzählen können. Da ist man viel näher dran und kann auch mehr draus lernen.

Es besteht auch immer die Gefahr einen Field Report nachahmen zu wollen. Mal davon abgesehen, dass das meistens eh nicht funktionieren wird, impliziert das auch noch, dass der Field Report ein logisches Konstrukt sei. Dabei ist das gar nicht so. Ein Field Report ist lediglich ein großer Haufen einzelner sich bedingender Zufallsereignisse. Das heißt: den Lay am Ende des Field Reports kann man nur sehr eingeschränkt auf das beziehen, was davor alles geschah. Es ist eine falsche Annahme, dass da kausale Zusammenhänge bestehen würden.

687698_web_R_K_B_by_Ben Dobrunz_pixelio.de
© Ben Dobrunz / pixelio.de

Alkohol im Club

Seit ein paar Monaten trinke ich wieder Alkohol im Clubgame. Vor längerer Zeit hatte ich hier auf dem Blog angepriesen, es sei besser keinen Alkohol zu trinken. Mittlerweile sehe ich das wieder anders. Würde trotzdem jedem Newbie empfehlen es erst einmal ohne Alkohol zu versuchen.

Wie verändert Alkohol mein Game?
1. Ich habe mehr Spaß und bin euphorischer
2. Ich habe eine schlechtere Selbstkontrolle und verpeile die ein oder andere Möglichkeit, weil ich Dinge nicht so schnell checke oder „vergesse“

Deswegen würde ich sagen, dass mein Game ohne Alk ähnlich ist wie mit Alk, nur dass sich Vor und Nachteile anders gewichten.
Wenn ich meinen Promillewert irgendwo zwischen 0,3 und 0,6 Promille halten kann, sehe ich aber einen kleinen Vorteil. Vor allem bin ich dann gesprächiger, was ich sonst kaum bin.

SZS statt Date

Zur Zeit habe ich wieder so eine Phase, in der ich keine Lust auf Dates habe.
Die meisten Dates finde ich schrecklich anstrengend, deswegen lade ich Frauen derzeit wieder direkt zu mir nach Hause ein. Klappt nur mittelmäßig gut. Viele Frauen verliere ich dadurch. Ich muss das wieder ändern. Habe mir heute ein SZS-Verbot erhängt.
Gleichzeitig freue ich mich auch schon darauf, in ein paar Monaten in eine Großstadt ziehen zu können. Für mich ist ein Date zur Zeit nämlich auch deswegen so uninteressant, weil bei mir kaum die Möglichkeit besteht die Frau vom Date zu mir nach Hause zu bekommen (ganz üble Logistik).
Wenn sich das ändert, werde ich an die Sache mit den Dates wieder etwas optimistischer rangehen…

Liefners Quote

Da im Pick Up Forum eine kleine Diskussion über Quoten entbrannt ist und ein User sich beschwert hat, dass viele bekannte Coaches etc ihre Quoten nicht nennen, will ich hier einen kleinen Anfang machen. Ich weiß, dass manche enttäuscht sein werden, der ein oder andere auch überrascht. Ich kann euch nur eines sagen. Ich kenne viele PUAs persönlich und ich bewege mich im oberen Bereich. Ich kenne nur einen PUA, der letztes Jahr mehr Lays hatte (walga). Wenn ihr also anderes erwartet, dann habt ihr falsche Erwartungen bzw. Annahmen. Zudem sind Quoten natürlich höchst-subjektiv. Meine wird vor allem gedrückt durch eine wirklich stinkende Logistik und meine relativ hohen Erwartungen an das Aussehen einer Frau.

Also: Im letzten Jahr hatte ich 12 Lays bei etwa 800 Approaches.

(Ich approache immer cold, kein social game, kein online game)

Ich zitiere mich jetzt mal selbst aus dem Pick Up Forum. Kommentiert habe ich einen Beitrag von einem User, der meinte ein Mann könne so viele Abweisungen (im Vergleich zur Anzahl der Lays) gar nicht „verkraften“.

„Und zweitens: wie viel hast du eigentlich schon approached? Mach mal die 100 Approaches und du wirst merken, dass das viel harmloser ist als du denkst. Dass ein Mann das nicht „verkraften“ kann ist übrigens ein sehr schlechter Glaubenssatz deinerseits.

Du empfiehlst erst am Inner Game zu arbeiten, dann kommt der Erfolg … das funktioniert so nicht. Glaubenssätze, Ängste etc. können sich nur DURCH DIE REALITÄT verändern, das heißt du musst raus und Erfahrungen sammeln, die deinen bisherigen Glaubenssätzen zuwider sind. Das musst du immer und immer wieder machen, bis deine Neuronen im Gehirn sich neu verschalten und du den neuen Glaubenssatz auch wirklich glaubst und nicht nur versuchst zu glauben.

Entwicklung findet nie in der Isolation statt. Du wirst dich nicht verändern, wenn du zu Hause Bücher liest und dir einredest, dass du ein besonderer Mann bist, zu dem sich Frauen spürbar hingezogen fühlen. Natürlich kann man zu Hause in Bücher versinken, es hilft, aber es reicht nicht.

Manche vergessen wohl was 95% aller Männer so drauf haben in Sachen Ladys. Nämlich geschätzte 10 davon zu vögeln in ihrem GANZEN Leben (und 10 ist glaube ich sogar optimistisch)
Wenn ich in einem Jahr 1000 Frauen anspreche, und 10 lays dabei rauskommen … mein gott …. in einem Jahr hatte ich so viele Frauen, wie die meisten Männer in ihrem ganzen leben. Ja okay 990 Frauen haben mich abgewiesen. Aber wen interessiert es. Meint ihr ernsthaft ich sitze hier rum, weine und denke darüber nach, dass mich letztes Jahr 990 Frauen abgewiesen??(und dabei waren es noch nicht einmal 990 richtige Abweisungen, nur das manche Frauen einen Freund hatten, zu weit weg wohnten, lesbisch waren, dumme Freundinnen hatten, etc.) Nein, mach ich nicht. Stattdessen freue ich mich, dass gleich meine FB zu Besuch kommt und ich es krachen lasse.

Und wenn man das nicht will oder es nicht verkraftet, macht man halt was anderes. Mehr Karriere, Reisen oder Angeln oder Pilze sammeln, etc“

Bis die Tage,

– liefner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Gedanken zu “Keine Field Reports, Alkohol im Club, SZS statt Date und Liefners Quote

  1. Laut ner Durex-Studie f*ckt ein deutscher Mann durchschnittlich 6 verschiedene Frauen in seinem Leben. Egal ob 6 oder 10 ich bei einem Durchschnittsmann sind von diesen 6 – 10 Frauen bestimmt Prostituierte mitgezählt, also wahrscheinlich so 2-6 Frauen von denen dann auch noch die Hälfte total besoffene Ü30 Singelmums mit Eisprung waren, also bum§t ein deutscher Durchschnitsmann in seinem Leben ehrlich gezält mit 1 – 3 Frauen. Ich brauch übrigens aus Unmengen Approaches für nen Lay, mir aber scheiss egal. Nach so 1500 Approaches war ich einfach abgehärtet.
    Finde ich sehr sehr gut und mutig, dass liefner hier die Wahrheit schreibt, dass ohne viele viele Approaches viel viel Sex einfach nicht klappt. Danke für den Post!

  2. Liefner wie sind deine Quoten im Daygame:

    NC zu Date (oder @C etc.)

    Ansprechen zu Instant Date (grobe Anzahl Sets für 1 ID, oder Häufigkeit bzw. Interall angeben z. B. Instant Date alle zwei Wochen bei einmal Daygame pro Woche)

    Vergleich zu Clubgame

    NC zu Date

    • Was seid ihr alle so Quotengeil? Quoten sind wirklich absolut nicht vergleichbar. Liefner hat glaube ich sogar hierzu mal einen Post gemacht. Der deckt sich in etwas mit meinen Erfahrungen. Es wird sich denke in folgendem Rahmen bewegen.

      1-3 NCs aus 10 Approaches
      3-8 NCs für ein Date
      3-4 Dates für einen Lay

  3. 800 Approaches 12 lays? Ich hab das ein Jahr fast durchgezogen mit Zahlen hochfahren und mitnehmen. Bei mir das gleiche sauviele Approaches und da kam ca. die Hälfte raus. Ich hab keinen Bock mehr auf so nen scheiss! Da spar ich jeden Monat mal 100€ und Vögel ne nutte. Geht mal auf bangers Blog: 4 frauen angesprochen und alle 4 iwie gevögelt…wie geht das? Entweder der Kerl sieht aus wie Adonis oder er lügt??naja wie auch immer solche approachzahlen auf so viele lays das bringts nicht da hol ich mir lieber ne feste Freundin und Vögel sie jeden Tag hab ich mehr davon. Aber muss jeder selber wissen🙂 Peace euer Devil…Haha spass😀

    • Wie reagieren die Frauen auf dich unmittelbar nach dem Ansprechen? Wie ist deine Initial Attraction im Coldapproach im Durchschnitt?

  4. Mich würde eine Aufwand – Ertrag Gegenüberstellung Clubgame – Daygame interessieren.

    Weil Clubgame hier schon des öfteren von liefner als effektiver und einfacher postuliert wurde.

    Leider scheint liefner kein Interesse mehr zu haben, zu antworten.

    • Doch, aber ich sehe einfach keinen Sinn genauere Quoten zu posten. Es wäre kein Erkenntnisgewinn. Glaub mir. Zudem kenne ich meine Quoten gar nicht so genau.

      Es geht aber in die Richtung wie olliver schreibt.

  5. ich habe einen wichtigen Punkt bei „Alkohol im Club“ vergessen …
    neben 1. und 2. ist vor allem 3. auch ein bedeutender Aspekt und großer Vorteil:

    3. ich werde durch Alkohol weniger wählerisch

  6. Yo, was geht?

    Also als erstes Mal, danke für deinen coolen Blog, ich finde den echt amüsant!!!!

    Dann als Zweites: Digga, 800 Frauen ansprechen und dann 12 davon vögeln? Ich dachte, ich möchte gerne mal wissen, wie man als Individum besser beim anderen Geschlecht ankommt. Wenn man jetzt natürlich jeden Tag 5 Frauen anspricht, ist es ja logisch, dass es irgendwann nach mehreren 100 Ansprechversuchen es mal zum Sex kommt. Das ist meiner Logik nach einfach eine Frage der Masse. Aber die Frage ist doch, wie kommt man allgemein besser beim anderen Geschlecht an? Mein bester Kumpel knallt im Jahr um die 15 Frauen. Von pick up hat er noch nie was gehört. Ansprechen während des Tages würde er nie. Wenn ich mit ihm ausgehe, sagt er, er wolle heute KEINE Frau abschleppen, er wolle lieber einen coolen Jungsabend, da er mehr davon hätte. Danach haben wir es witzig und er hat eine immense Ausstrahlung. Die Frauen schauen ihm nach. Also spricht er halt dann mal eine an, die in die ganze Zeit anstarrt und prompt landet sie bei ihm zu Hause. Das ist doch das Ding, dass man lernen sollte. Wie lernt man so ein Mann zu sein?

    • Du musst besser aussehen. Hab genauso Son Kumpel der kriegt auch mit viel weniger Aufwand mehr hin. Der ist aber auch 190cm min. Hat nen kranken Style und ist Barkeeper. bist du jedoch nicht 190 -180 cm, kein Model und kein Barkeeper oder Promi kann ich nur folgendes empfehlen: hol dir krasse Klamotten, geh Pumpen vllt noch Tattoos, lass deine Haare wachsen und nen Bart. Ums ansprechen wirst du aber nicht rumkommen. Und noch was, so logisch ist das gar nicht, dass du 800 Frauen ansprichst und 12 fickst. Maße hin oder her, es erhöht die Wahrscheinlichkeit aber sicher ist nichts im Leben außer der Tod. Soll Fälle geben mit 1000 Approaches und kein lay. Es kommt natürlich auch stark auf die Stadt an, da dein Kumpel aber 15 Frauen im Jahr abschleppt nehme ich jetzt einfach an, dass du in einer größeren Stadt wohnst.

  7. Hey Liefner wie viele von den 12 lays waren „geil“ und wie viele „fickbar“? Ich habe zum Beispiel dieses Jahr Nur eine 8 gelayed und es nervt ich will eig nur noch hübsche? Würde mich interessieren wie du das so handelst

  8. fast alle meine Frauen sind „geil“, also eine 7 oder mehr.
    ab und zu habe ich auch mal was aus dem Durchschnitt.
    letztes jahr würde ich sagen waren 10 von 12 Frauen mindestens 7,
    in den letzten 1-2 Jahren habe ich wirklich auf viele Lays verzichtet, aber ich habe für mich festgestellt, dass „erwartungen senken“ bei mir nicht klappt und es im bett dann immer eine Flaute wird.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s