2015: Was es noch zu sagen gibt

ID-100331727
Image courtesy of khunaspix / FreeDigitalPhotos.net

Das Jahr 2015 war ein relativ unspektakuläres PU-Jahr. Wenn ich mal zurückblicke und schaue wo ich PU-mäßig Ende 2015 stand und wo ich heute stehe, sehe ich kaum
Unterschiede. Die Quantität u. Qualität meiner Frauen ist in etwa gleich geblieben, ich habe keine besonderen neuen Erkenntnisse gewonnen und ich bekomme mehr und mehr das Gefühl, dass ich „mein Game“ in Zukunft nur noch auf einer anderen Ebene weiterentwickeln kann.
Das Stichwort ist hier: Lifestyle Value
Ich kann ansprechen, eskalieren und so weiter. Ich sehe hier zwar auch noch kleinere Dinge, die verbesserungswürdig sind, mehr Erfolg (insbesondere was die Qualität der Frauen anbelangt) werde ich aber eher durch eine Verbesserung meines Lifestyle Values erreichen. Zum Lifestyle Value gehören für mich das Aussehen, der Style, eine hübsche Wohnung in einer größeren Stadt samt guter Logistik, Geld und zuletzt ein Social Circle, über den ich auch Frauen kennenlernen könnte. Aber auch hier muss ich sagen, dass ich glaube, dass die Verbesserungen dieser Variablen meinen Erfolg nur marginal erhöhen werden.
Insbesondere die Quantität an Erfolg hängt mehr als alles andere von den eigenen Erwartungen an eine Frau ab. Je hübschere Mädels man haben will, desto geringer wird die Zahl am Ende des Jahres sein. Das ist keine neue Erkenntnis aber eine wichtige, vor allem dann, wenn man sich mit anderen PUAs vergleicht.

Endloses Löschen

Ich habe in keinem Jahr zuvor so viele Handynummern von Frauen gelöscht wie dieses Jahr. Ich war so radikal wie noch nie zuvor. Wenn eine Frau mir nicht binnen eines Tages geantwortet hat, wenn sie mir keine Gegenfragen gestellt hat oder wenn sie keinen Gegenvorschlag für ein Date gemacht hat, habe ich sofort gelöscht. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Vorgehen und werde es für das nächste Jahr beibehalten. Die wenigen Ausnahmen, in denen ich mit einer Frau längere Zeit geschrieben habe, obwohl oben genannte Faktoren zutrafen, haben meine Ansicht bestätigt: Wenn eine Frau on ist, ist sie on. Wenn nicht, dann kriegt man es über
eine Telefonnummer nicht mehr gebacken (das gilt für Cold Approaching und kann an der Uni, wo man sich immer mal wieder sieht ganz anders aussehen).

Sets, die keinen Sinn machen

Einer meiner Wings meinte letztens in einer Daygame-Session, dass ich excuse. Er hat nicht ganz Unrecht. Es gibt doch unzählige Sets, die ich nicht mache, weil ich der Meinung bin, dass sie
sinnlos sind. Dazu gehören Mädels, die telefonieren. Mädels, die schnell gehen. Große Sets. 2er Sets im Daygame. Es ist für mich selbst manchmal nicht einfach die Grenze zwischen „Excuse“ und „berechtigter Grund“zu ziehen. Man darf bei der ganzen Diskussion nicht vergessen, dass jeder Approach Energie kostet und es so oder so nicht möglich sein wird, alle Frauen anzusprechen, die man ansprechen will (vor allem in Großstädten).
Viele PUAs, die bereits länger dabei sind, werden auch das Gefühl kennen vom Ansprechen „ausgebrannt“ zu sein. Es ist also okay, aus vielen Gründen, manche Frauen nicht anzusprechen.
Einem Anfänger würde ich diesen Rat aber trotzdem nicht geben. Er soll erst einmal ruhig alle Frauen ansprechen, die er einigermaßen attraktiv findet.

FBs halten

Nachdem ich letztes Jahr teilweise Probleme hatte meine Mädels nach dem 1. Lay zu halten, ist mir das dieses Jahr wieder viel besser gelungen. Ich habe mich natürlich gefragt was ich jetzt anders
mache, dass es wieder besser klappt, aber eine Antwort habe ich nicht gefunden. Wahrscheinlich ist es einfach nur Zufall. Wie so vieles bei Pick Up. Wieder eine dieser Ansichten, die sich bestätigt hat.
Pick Up ist Zufall. Man kann zwar seinen Erfolg im Allgemeinen kontrollieren (ob man layed oder nicht), aber niemals, ob man eine bestimmte Frau abbekommt. Mir tun die ganzen Neulinge immer so leid, die sich tagelang mit einem bestimmten Mädchen auseinandersetzen, bei der längst alle Hoffnung verloren ist, während ich schon auf der Suche nach einer neuen bin, die mich einfach nur geil findet und WILL.

Artikel des Jahres: Du brauchst einen Fernseher um zu layen

Schweiger meinte vor ein paar Tagen zu mir, dass dieser Artikel der mit Abstand beste Artikel des Jahres war, wenn nicht sogar der wichtigste Artikel hier bei nng überhaupt.
Das hat mich überrascht, denn Schweiger ist ein absoluter Fernsehhasser. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich irgendetwas niedergeschrieben bekomme, was unsere Leser oder uns selbst inspiriert.
Meist sind es diese kleinen, unscheinbaren Dinge. Ich weiß, dass sich extrem viele PUAs dem ganzen Fernsehbashing der Self-Development-Szene angeschlossen haben. Jedem davon kann ich nur empfehlen, sich von einem Bekannten mal für 2-3 Hausdates einen Fernseher auszuleihen. Ihr werdet nie wieder mehr Hausdates ohne Fernseher haben wollen….

Motivation nach 6 Jahren

Ich werde oft gefragt, wie ich es schaffe noch nach 6 Jahren Pick Up so motiviert zu sein, dass ich min. 1 Mal die Woche in den Club gehe und fast jeden Tag 2-3 Frauen anspreche.
Die Antwort darauf ist ganz einfach: Sex mit verschiedenen Frauen
Das ist eine der größten Freuden meines Lebens und gleichzeitig auch die Antwort auf die Frage, weshalb ich keine Beziehung will. Es ist einfach zu geil, um etwas daran ändern zu wollen. Das ist derzeit ein großer Segen für mich. Ich fühle mich vielfach besser als vor Pick Up. Keine Ahnung, wohin das führt. Es ist mir zur Zeit auch egal.
Gleichzeitig bin ich mir darüber bewusst, dass es mit zunehmenden Alter immer schwerer wird Frauen im Alter von 18-25 Jahren klar zu machen. Zum Glück ist der Alterungsprozess ein sehr langsamer Prozess, sodass man sich allmählich daran gewöhnen kann. Zudem denke ich, dass man durch hohe Ansprechzahlen auch noch mit 40 und mehr Frauen in den 20ern layen kann. Davon bin ich ziemlich überzeugt, auch wenn viele mir das ausreden wollen.

Zum Abschluss die Frage: Was willst du?

Wir leben definitiv in einer Leistungsgesellschaft. Es geht immerzu darum etwas zu „erreichen“, und wenn man etwas erreicht hat, dann geht es darum mehr davon zu erreichen und es in besserer Qualität zu erreichen. Die meisten Menschen lassen sich von diesem Mindset bereits in ihrer Jugend anstecken. Dann geht es nur noch um Ziele und um Erfolg. Dabei kann Erfolg für jeden Menschen ganz anders aussehen.
Ich will beispielsweise kein Millionär werden. Es ist mir einfach nicht wichtig. Aus 2 Gründen: 1. wüsste ich gar nicht, was ich mit dem Geld machen soll, es besteht bei mir (derzeit) kein konkreter Bedarf danach und 2. weiß ich, dass es mit immenser Arbeit verknüpft sein würde und ich kein Arbeitstier bin.
(Ich würde natürlich nicht nein sagen, wenn man mir 1 Million schenken würde). Entsprechend versuche ich also dem (überzogenen) Leistungsdenken der Gesellschaft irgendwie zu entkommen, was nicht einfach ist.
Das gleiche gilt für die Story mit den Frauen. Wenn du gar nicht so richtig das Bedürfnis nach viel Sex hast und dir die Attraktivität der Frau nicht so wichtig ist, dann kannst du in 1-2 Monaten das Kapitel Pick Up fürs erste abgeschlossen haben (das gilt
nicht für jeden aber für viele). Und das ist dann auch okay. Du musst weder gut aussehende Frauen, noch viele Frauen haben. Wenn du Freitag Abend auf der Couch liegst, Fernseh guckst und dich dabei wohl fühlst und kein bisschen damit haderst in den kommenden Monaten keinen Sex zu haben, dann bleib zu Hause. Es spricht nichts dagegen.
Du musst für dich entscheiden, was du willst. Und wenn du nicht weißt, was du willst, dann ist das auch okay. Dann willst du erst mal halt nichts.
Du bist nur dann dir Selbst und zum Handeln verpflichtet, wenn du dich schlecht fühlst, wenn es dir nicht gut geht. Alles andere ist relativ. Es ist dein Leben, es sind deine Entscheidungen.
In diesem Zusammenhang will ich euch auch das Buch „How I Found Freedom in an Unfree World“ von Harry Browne empfehlen. Für mich das beste Buch, welches ich dieses Jahr gelesen habe.

Das war es für dieses Jahr. Viel Erfolg in der Silvester-Nacht und bis 2016 …

ID-100383760
Image courtesy of noppasinw / FreeDigitalPhotos.net

– liefner😉

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Gedanken zu “2015: Was es noch zu sagen gibt

  1. Mir geht es da wie dir liefner. Es ist schwer sich nach ein paar Jahren Pick Up noch weiter zu verbessern. Danke für den Blog und euch viel Erfolg im nächsten Jahr.

  2. 1) hat jemand Bock auf ne Challenge? Ich will 2016 von jedem Kontinent mindestens eine Frau haben (Muttersprache als Kriterium, Auswanderer zählen nicht). Steigt wer mit ein?

    2) Liefner check mal deine Messages im PU-Forum bezüglich Fitness.

    Guten Rutsch zusammen!

  3. Guter Beitrag. Interessanter Weise geht es mir da wie dir.

    Ich glaub viel mehr geht nur noch über Optimierung externener Dinge ( wie du schon geschrieben hast )

    Ich werde 2016 auch mal richtig angreifen. Pentouse Wohnung in Suttgart, Porsche und ein wenig mehr mit der „Schickeria“ in Stuttgart rumhängen.
    Mal schauen ob es was bringt. Eigentlich nicht mein Style .. aber im Prinzip investier ich nicht viel. Die Wohnung werd ich spätestens in ein Paar Jahren einfach teuer vermieten und der Porsche verliert auch ned so viel an wert. Restliche Dinge habe ich schon optimiert. Zumindest bei meinen Body geht nicht mehr viel.

    Was ich mir auch noch vorgenommen habe, endlich mich mal aufzuraffen, 2 mal die Woche Bachata / Salsa anzufangen. Das bringt auch sehr sehr viel an „Status“ bei den HBs.

    Ziel für 2016 ist es, ne HB 9 mit Fame zu layen ( was mir bisher noch nie gelungen ist )
    Mit Fame meine ich … bekannte Radiomoderatorin, einiger Maßen bekannte dt. Schauspielerin.

    Und ja .. der Fernsehartikel war wirklich sehr sehr gut ! Unbewusst habe ich das auch bei fast all meinen Lays genutzt mir aber nie drüber Gedanken gemacht.

    Falls du in 2016 mal nach Stuttgart kommst, geb Bescheid.

    Und weiterhin vielen Dank für deine tollen Artikel. Ich freu mich immer sehr, wenn ein neuer Beitrag wie Email von dir bei mir einfladert…

    • achja, und eines noch.
      Dass mit dem Alter… es wird nie enden !
      Ich bin 35 und hatte dieses Jahr ne FB, die gerade 18 Jahre alt war.
      Zumdem 3 Lays mit ner 19,21 und 22 Jähringen.
      Kumpel von mir, wird nächstes Jahr 40, ist jetzt mit ner HB 9, Alter 21, fest zusammen😉
      Du solltest dich im Alter nur Fit halten. dann läuft das wie geschmiert.
      Schau dir doch einfach nur z.b mal Modelkarteien an .. da sind so so viele Männer im Alter von 30 bis 45.

      • Männer die gut tanzen, haben bei HBs nen dicken Bonus. Ob du es jetzt als Status deklarierst…ok, da kann man drüber streiten.
        Freund von mir, 38, fing vor 4 Jahren an mit Kizomba, Salsa, Bachata … der hat in Stuttgart zuvor nie gelayd.
        Nach 1 Jahr tanzen „Dauerlayer“. Mittlerwiele ist er mit einer HB 8,5 verheiratet … kennengelernt beim Kizomba.

        Ich kanns allen nur empfehlen.

        Schau dir doch mal so ein Kizomba Video an

        dann weißt du was ich meine😉

        • Wäre aber quatsch damit anzufangen nur um heiße Frauen zu layen. Ich finde das Hobby z.B. cool, aber es ist einfach nicht mein Ding und ich hätte so gar kein Bock drauf.

          • Ich denke es wär ok auch wenn man es nur macht um zu layen. Ich hab aber ehrlich gesagt auch null Bock drauf…so Tanzschritte lernen und so… Fast schon zum scheitern verurteilt haha

          • probier es doch erstmals aus. mein kumpel hat damals auch „nur“ wegen den mädels damit angefangen. nach 1 jahr hats im richtig spaß gemacht ( evtl. auch, weil er auf einmal konstant richtig heiße hbs gelayd hat ). wie gesagt … er ist wirklich nicht der hübscheste … aber der tanzskill hat es ihm ermöglicht hb8 zu layen .. frauen, die bis dato für in absolut unerreichbar waren.
            ich werde es 2016 machen und mal schauen ob ich dranbleibe. ich berrichte dann mal

  4. jo aber berichte dann wirklich nicht wie bei deinem clubgame Bericht den du machen wolltest😀 wobei du das lassen kannst ich glaube du siehst einfach sehr gut aus und sprichst halt an. Wie Scheisse sah dein Kumpel den aus? Mir ist aufgefallen, dass viele gar nicht so wissen wie sie das Aussehen beurteilen sollen. ZB schreiben mir Leute die sehr viel Approachen und dann wenig bei rauskommt sie haben kein Innergame oder kein Game oder müssen ihre Routinen verbessern ..Frag ich sie jedoch wie groß die sind ist keiner 180cm. Jetzt könnte man mit Walga oder tothetop argumentieren oder? Doch Walga ist reich und tothetop hat ein mindestens überdurchschnittliches Gesicht. Also wie hässlich war dein Kumpel Oli klein und durschnittsgesicht oder 180- 190cm aber halt ein Nerd? (Die 180-190 cm Typen die ungepflegt sind haben es viel viel einfacher und wenn dann so einer plötzlich viel layt durch pick Up oder sonst weil er sich aufpäppelt wundert es mich einfach nicht)

    • ne, seh seh nicht besonders aus … aber auch nicht scheiße.
      bin nur 1,78 groß .. hab ne riesen nase😉
      dafür alles andere optimiert. body, haare, styling, geld ( betreibe aber kein moneygame )

      mein kumpel ist tatsächlcih der typische nerd gewesen. 1,72 groß, diplom informatiker, skinny as hell, unterdurchschnittliches gesicht. er hat sich aber seit dem beginn seiner „tanzkarriere“ auch optisch extremst entwickelt. zieht sih sehr stylisch an und tanzt echt verdammt gut ( trianierte aber auch 5 mal die woche )

      seine freundin vor seiner tanzkarriere war ne hb2 … sehr sehr dick.

      • Ok danke man ich habe diese Woche auch meinen ersten Tanzkurs und hab Schiss ohne Ende aber sowas lässt mich wieder hoffen hihi

    • wenn ich mich mal aufraffen kann🙂
      ne… im ernst. ich schreib gern mal was. aber erwarte keine wunder. im prinzip mein prinzip nur aus viel arbeit und numbersgame ( und dieses eben optimiert )

      • Jo aber ich glaube viele machen numbersgame hier haha aber nur die wenigstens sind so erfolgreich wie du:P also interessant wär es aufjedenfall!! Ich persönlich würde mich sehr darüber freuen und Liefner hätte sicherlich auch nichts dagegen denk ich.

        • ok, meintwegen schreib ich mal was. bin nur leider extremst schreibfaul ( ich weiss noch genau, diplomarbeit an der uni fand ich das aller schlimmste in meinem leben ).

          aber ok …

          nur eines … das ding ist halt, das ich nicht wirklich weiss, ob mein „rezept“ euch wirklich was bringt. das ding ist, dass ich im prinzip null „game“ habe. ich kann euch im prinzip nur erklären, was ich alles gemacht habe um erstmals da hinzukommen und wie man es dann optimiert.

            • nein, ich mache kein daygame. für daygame habe ich keine zeit. ich bin in meinem business dermaßen eingespannt, dass es für mich „verplämperte“ zeit wäre. bzw zu viel zeit aufwand pro lay. zudem müsste ich bei daygame anders vorgehen. nummer, date, zu mir mir.. lay. ich hab mich deshalb auf snl spezialisiert. ich hab im prinzip nur snls !
              will dir aber von daygame auch nicht abraten.

              also ich schreib mal was … und beschreib einfach mal meine vorgehensweise, die ausgezeichnet funktioniert.

              aber wie gesagt. ich bin kein wirklich guter pickuper, der mit game und dergleichen auftrupmft. deshalb hänge ich ja auch in diesem blog hier rum. wenn du viel lernen willst, dann les dir walgas thread durch… er hat game.

              …. aber auch ohne wirkliches game, vielen optimiereungen und viel arbeit kann man viel viel layen😉

  5. Hallo ihr lieben, hatte jetzt meinen ersten Salsa/Bachata(oder so) schnupperkurs und kann folgendes sagen (vllt interessant für die die es sich gerade überlegen) 1. es waren mehr Männer als Frauen da 2. ich kann nicht tanzen wusste ich schon davor. Außerdem sah der salsalehrer aus wie Antoine und hat auch genauso gesprochen haha 3. danach gibt es dort immer so ne tanzparty. Alle nett, geile weiber die iwie ständig Lächeln (!!) und schön günstig. Da werde ich definitiv öfters vorbeigucken. im großen und ganzen kann ich es empfehlen weil es iwie echt Spaß macht! Salsa ist jedoch ziemlich anspruchsvoll aber Bachata war cool. Hab ab 28.02. nen richtigen Kurs ich werde berichten🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s